Nachhaltige Sportkollektion aus recycelten PET-Flaschen erstmalig bei Kaufland

Neckarsulm (ots) – Alte PET-Flaschen, Fischernetze und Kunststoffabfall: Daraus besteht die neue “grüne” Sportlinie, die es ab 2. Januar 2020 exklusiv bei Kaufland gibt. Das in der Kleidung enthaltene Polyester wird aus recyceltem Plastik hergestellt, das aufbereitet wird, um anschließend beim Sport wieder zum Einsatz zu kommen. “Bereits heute verwenden wir für unsere Textilien aus Baumwolle wann immer möglich GOTS-zertifizierte Rohware in Bio-Qualität. Daher ist es nur konsequent, dass wir auch bei Kunstfasertextilien nachhaltig sind”, sagt Johannes Mahrholdt, Geschäftsführer Einkauf Non Food International.

Funktionalität hatte beim Design oberste Priorität

Frauen und Männer können zwischen Shirts, Jacken, Shorts, Leggings, Sport-Bras, Socken und Turnschuhen auswählen, die in natürlichen Farben von olivegrün über rosa bis hin zu schwarz designt sind. “Die Qualität der Sportkleidung aus recyceltem Plastik unterscheidet sich nicht von herkömmlicher Ware. Darüber hinaus ist sie atmungsaktiv und sitzt auch nach einer intensiven Fitnesseinheit perfekt”, ergänzt Mahrholdt. Die Baumwolle in den Artikeln ist biologisch angebaut und GOTS-zertifiziert.

Die Kleidung wird mit innovativer Technik produziert

Für die Herstellung eines Sportshirts wird Plastik aus beispielsweise circa 12 PET-Flaschen benötigt. In einem modernen Verfahren werden diese gesäubert und geschreddert. Die Flakes werden eingeschmolzen und zu Fäden gesponnen. Aus den verwobenen Fäden entsteht das recycelte Polyester-Material, aus dem das Shirt genäht werden kann.

Die Wiederverwendung von Kunststoffabfällen bringt einige Vorteile mit sich. Bei der Umwandlung von Plastikmüll zu Sportkleidung wird kein Rohöl verbraucht. Der Energieverbrauch bei der Herstellung ist im Vergleich zur Herstellung eines neuen Shirts um die Hälfte geringer und auch die CO2-Emissionen sind niedriger. Kaufland hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil an recycelten Materialien bei Kleidungsstücken und Schuhen aus Kunstfasern in den kommenden Jahren gezielt weiter auszubauen.

Die Sportlinie ist Teil der gruppenweiten Strategie REset Plastic

Kaufland ist Teil von REset Plastic, der Plastikstrategie der Schwarz Gruppe. Der ganzheitliche Ansatz reicht von der Vermeidung, über Design, Recycling und Beseitigung bis hin zu Innovation und Aufklärung. Dadurch wird der Einsatz von Plastik reduziert und Kreisläufe werden geschlossen.

Über REset Plastic

Die Schwarz Gruppe, die mit den Handelssparten Lidl und Kaufland zu den international größten Handelsunternehmen gehört, ist sich ihrer Verantwortung für die Umwelt bewusst und nimmt diese wahr. Mit REset Plastic hat sie eine ganzheitliche, internationale Strategie entwickelt, die sich in fünf Handlungsfelder gliedert: Vermeidung, Design, Recycling, Beseitigung sowie Innovation und Aufklärung. Damit wird die Vision “Weniger Plastik – geschlossene Kreisläufe” Wirklichkeit. Die fünf Leitsätze der Handlungsfelder von REset Plastic- die Plastikstrategie der Schwarz Gruppe:

1. REduce – Vermeidung Wir verzichten wo immer möglich und nachhaltig auf Plastik. 2. REdesign – Design Wir gestalten Produkte so, dass sie recyclingfähig sind, und schließen Kreisläufe. 3. REcycle – Recycling Wir sammeln, sortieren, recyceln und schließen Wertstoffkreisläufe. 4. REmove – Beseitigung Wir unterstützen bei der Beseitigung von Plastikmüll aus der Umwelt. 5. REsearch – Innovation und Aufklärung Für innovative Lösungen investieren wir in Forschung und Entwicklung und klären über Recycling und Ressourcenschonung auf.

Weitere Informationen zu REset Plastic finden Sie unter: www.reset-plastic.com

Über Kaufland

Kaufland betreibt bundesweit rund 670 Filialen und beschäftigt rund 74.000 Mitarbeiter. Mit durchschnittlich 30.000 Artikeln bietet das Unternehmen ein großes Sortiment an Lebensmitteln und alles für den täglichen Bedarf. Dabei liegt der Fokus auf den Frischeabteilungen Obst und Gemüse, Molkereiprodukten sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch.

Das Unternehmen ist Teil der Schwarz Gruppe, die zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland gehört. Kaufland hat seinen Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg.

Weitere Informationen zu Kaufland sowie aktuelle Pressebilder finden Sie unter www.kaufland.de/presse.

Quellenangaben

Bildquelle: obs/Kaufland
Textquelle: Kaufland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/111476/4472696
Newsroom: Kaufland
Pressekontakt: Kaufland Unternehmenskommunikation
Alice von Bestenbostel

Rötelstraße 35

74172 Neckarsulm
Telefon 07132 94-686666
presse@kaufland.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/111476/4472696
OTS: Kaufland

Presseportal