Polizeimeldungen

POL-MG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach und der Polizei Mönchengladbach: Zeugenaufruf zu Streit in der Silvesternacht auf der Wilhelm-Strauß-Straße

Polizeimeldungen

09.01.2020 – 15:01

Polizei Mönchengladbach

Mönchengladbach (ots)

Bereits in der Silvesternacht (vom 31.12.2019 auf den 1.1.2020) hat es um die Mitternachtszeit herum auf der Wilhelm-Strauß-Straße in Rheydt einen Streit zwischen einem 64-Jährigen und einer größeren Personengruppe gegeben. Es kam zu einer Auseinandersetzung zwischen dem 64-Jährigen und einem 29-Jährigen aus der Gruppe. In Folge dieser Auseinandersetzung stürzte der stark alkoholisierte 64-jährige Mann auf den Hinterkopf und verletzte sich unglücklich. Er war zunächst noch ansprechbar, verstarb aber mittlerweile im Krankenhaus. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln daher wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge.

Die Polizei in Mönchengladbach sucht Zeugen, die den Vorfall in der Silvesternacht mitbekommen haben. Insbesondere bittet die Polizei eine unbeteiligte Gruppe von vier oder fünf jungen Erwachsenen zwischen 20 und 30 Jahren, die hinzukam, sich zu melden.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Mönchengladbach zu melden. Hinweise bitte an 02161-29-0. (km)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle

Telefon: 02161-2910222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30127/4487855