POL-BO: Autofahrer (83) erfasst Fußgänger (58) – Krankenhaus

09.01.2020 – 15:50

Polizei Bochum

Bochum-Wattenscheid (ots)

Bei einem Verkehrsunfall in Bochum-Wattenscheid ist ein 58-jähriger Bochumer schwer verletzt worden. Ein 83-jähriger aus Essen hatte ihn mit seinem Auto* erfasst.

Der ereignete sich am Donnerstag, 9. Januar, auf der Bochumer Straße in Hö der Hausnummer 103. Nach aktuellem Kenntnisstand wollte der Fußgänger dort gegen 12.50 Uhr bei Grün die Fußgängerampel überqueren, als es zum Zusammenstoß mit dem Autofahrer kam, der in Richtung Hochstraße unterwegs war.

Der Bochumer prallte gegen die Windschutzscheibe und ürzte auf die Straße. Dabei wurde er schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Polizisten sperrten die Unfallörtlichkeit für die Dauer der Unfallaufnahme.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen