POL-SO: Lippstadt-Lipperbruch – 3 Promille sind zu viel

13.01.2020 – 09:34

Kreispolizeibehörde Soest

Lippstadt (ots)

Am Sonntagabend, gegen 22.20 Uhr, fuhr ein 42-jähriger Lippstädter mit seinem Wagen gegen ein geparktes Auto im Försterweg in Lipperbruch. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Wagen des Lippstädters und wurde hierbei stark beschädigt. Der Fahrer überstand den unverletzt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest und Drogenvortest verliefen positiv. Der 42-jährige pustete 3 Promille. Es folgte die obligatorische Blutprobe und Sicherstellung des Führerscheins. Der Unfallschaden wird auf 9.000 Euro geschätzt. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-SO: Lippstadt-Lipperbruch – 3 Promille sind zu viel

POL-SO: Lippstadt-Lipperbruch – 3 Promille sind zu viel

Presseportal Blaulicht