Polizeimeldungen

POL-MR: ….und immer wieder; Wunderkerze landet auf Motorhaube – Fast 1400 Euro Schaden; Bahnschranke auf der Motorhaube; Unfall vor den Tankstellen – Polizei sucht Zeugen

Polizeimeldungen

13.01.2020 – 12:56

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Marburg-Biedenkopf (ots)

….und immer wieder

Landkreis

Trotz der andauernden Berichte über die Folgen und Auswirkungen der festgestellten Fahrten unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss und trotz der dabei stets versprochenen Weiterführung der Polizeikontrollen fahren immer noch Personen unter dem Einfluss berauschender Mittel ein Fahrzeug. Am zurückliegenden Wochenende zogen Beamte der Polizei im Landkreis Marburg-Biedenkopf insgesamt acht (8) solcher offenbar berauschten Fahrer aus dem Verkehr. Diesmal waren es drei Frauen und fünf Männer im Alter zwischen 25 und 63 Jahren. Die Kontrollorte waren Kirchhain, Stadtallendorf, die B 255 bei Niederweimar und die B 3 an der Kupferschmiede in Cölbe. In allen Fällen reagierten die Drogentests positiv, sodass die Polizei die Fahrten beendete und Blutproben veranlasste. Im Fall eines 25 Jahre alten Mannes aus Stadtallendorf kam erschwerend hinzu, dass er keinen Führerschein hat. Eine 29-Jährige fiel bei der Fahrt mit einem E-Scooter auf und eine weitere 29-Jährige muss sich auch noch wegen ihrer Beleidigungen gegen die Polizei verantworten. Wieder zeigt das Ergebnis die Wichtigkeit und Notwendigkeit der erfolgten und fortgesetzten Verkehrskontrollen für die Verkehrssicherheit.

Altenvers – Wunderkerze landet auf Motorhaube – Fast 1400 Euro Schaden

Bereits zwischen 20 Uhr am Sonntag, 22. Dezember und 12 Uhr am Montag, 23. Dezember 2019 landete eine Wunderkerze auf der Motorhaube eines schwarzen Opel Corsa. Die Kerze glühte offenbar auf der Motorhaube aus und hinterließ dadurch einen regelrechten Brandschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf fast 1400 Euro. Der 2018 erstmals zugelassene Opel parkte zur Zeit der Schadensentstehung in Höhe einer Laterne auf einem Abstellplatz im Tannenweg. Wer hat gesehen, wie die Wunderkerze auf dem Auto landete? Wer kann Hinweise zum Verursacher des Schadens geben? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Biedenkopf – Bahnschranke auf der Motorhaube

Fuhr der Fahrer unter die geschlossene Schranke oder schloss sich die Schranke just als das Auto sich anschickte, den Bahnübergang im Obermühlsweg zu queren? Die bisherigen Ermittlungen der Polizei hierzu blieben erfolglos. Der Vorfall war bereits am Donnerstag, 10. Oktober, gegen 16.45 Uhr. Der gesuchte Autofahrer, nach Zeugenaussage ein älterer Herr, fuhr mit seinem silbernen Pkw, einem VW Golf Plus an den Bahnübergang heran und stand letztlich mit der Front unter der Schranke. Ein Zugführer bemerkte alles rechtzeitig, bremste und passierte dann das Auto mit Schrittgeschwindigkeit, ohne dass es zu einer Kollision kam. Erst bei der späteren Streckenkontrolle stellte die Deutsche Bahn einen Schaden an der Schrankenanlage fest. Wer also kann sich an den doch ungewöhnlichen Vorfall erinnern und wer kann Hinweise zu dem gesuchten Golf Plus und dessen Fahrer geben? Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Kirchhain – Unfall vor den Tankstellen – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei Stadtallendorf sucht Zeugen eines Unfalls vom Donnerstag, 09. Januar, um 17.25 Uhr, auf der Frankfurter Straße auf Höhe der dortigen Tankstellen. Beteiligt an dem Unfall waren zwei grüne VW, ein Golf und ein Polo. Der Fahrer des Golf, ein 25 Jahre alter Mann aus Cölbe, blieb unverletzt. Er war nach bisherigem Wissen ursprünglich auf der Frankfurter Straße stadtauswärts unterwegs. Im entgegenkommenden Polo saßen eine 21 Jahre junge Frau und ein einjähriges Kind. Die Frau erlitt leichte Verletzungen, das Kind blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten anschließend abgeschleppt werden. Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4490414