Polizeimeldungen

POL-HAM: Rollerfahrer unter Drogeneinfluss versucht sich Kontrolle zu entziehen

Polizeimeldungen

14.01.2020 – 07:53

Polizeipräsidium Hamm

Hamm (ots)

Am Montag, 13. Januar, wollte eine Motorradstreife der Polizei Hamm gegen 16:25 Uhr einen 27-jährigen Rollerfahrer aus Hamm auf der Dortmunder Straße kontrollieren.

Obwohl die Polizei dem Rollerfahrer Anhaltezeichen gab und das Blaulicht einschaltete, machte dieser keine Anstalten, der Aufforderung nachzukommen. Er fuhr mit seinem 50-er Roller weiter in den Bereich zwischen der Kissinger Höhe und Bergwerk Ost. Hier fuhr er sich aufgrund der matschigen Wege fest und wurde gestellt.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 27-Jährige keinen Führerschein besitzt, sein Roller mit einem falschen Kennzeichen versehen war und der Fahrer auch noch unter Drogeneinfluss stand. Weiterhin entdeckte die Polizei ein verbotenes Messer im Helmfach des Rollers.

Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz, Fahren unter Drogeneinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Kennzeichenmissbrauch. (ck)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4491017