Mal ehrlich … Geld oder Gesundheit – Was zählt mehr im Krankenhaus?

Mainz (ots) – SWR Bürgertalk am Mittwoch, 22. Januar 2020, ab 22 Uhr im SWR Fernsehen / Bürger*innen, Expert*innen und Politiker*innen bei Gastgeber Florian Weber

Immer mehr deutsche Krankenhäuser sind in der Krise: Pflegenotstand, Ärztemangel, rote Zahlen. Betroffen von dieser Misere sind nicht mehr nur die immer stärker belasteten Ärztinnen, Ärzte und Pflegekräfte, sondern inzwischen auch die Patientinnen und Patienten. Über dieses Problem diskutiert Florian Weber mit seinen Gästen im SWR Bürgertalk “mal ehrlich … Geld oder Gesundheit – Was zählt mehr im Krankenhaus?” am Mittwoch, 22. Januar 2020, ab 22 Uhr im SWR Fernsehen.

Von ständigem Zeitmangel des Personals, von Behandlungsfehlern, von Infektionen durch mangelnde Hygiene und von zu vielen unnötigen Operationen auch aus wirtschaftlichen Gründen sprechen Insider. “Wir wollen ein humanes Gesundheitswesen haben, das nicht so durchökonomisiert ist wie ein Industriebetrieb”, fordert inzwischen der Chef der Bundesärztekammer in Berlin, Klaus Reinhardt.

Betroffene erzählen von ihren persönlichen Erfahrungen im Krankenhaus Wie kritisch ist die Lage der Krankenhäuser? Wie wirkt sich der wirtschaftliche Druck und der Personalmangel auf die Behandlung der Patient*innen aus? Was sind die Lösungen? Im SWR Bürgertalk “mal ehrlich … Geld oder Gesundheit – Was zählt mehr im Krankenhaus?” geht Moderator Florian Weber diesen und weiteren Fragen nach und lässt vor allem Betroffene zu Wort kommen. Patient*innen, Pflegekräfte, Ärzte und Ärztinnen berichten von ihren persönlichen Erfahrungen im Krankenhaus. Als Experte dabei ist der Freiburger Medizinethiker Prof. Dr. Giovanni Maio. Als Vertreterinnen der Politik erwartet Florian Weber die Gesundheitsexpertinnen Petra Krebs (Die Grünen, Landtag Baden-Württemberg) und Kathrin Anklam-Trapp (SPD, Landtag Rheinland-Pfalz).

Der SWR Bürgertalk am Mittwoch, 22. Januar 2020, ab 22 Uhr im SWR Fernsehen: “mal ehrlich … Geld oder Gesundheit – Was zählt mehr im Krankenhaus?”.

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter: http://x.swr.de/s/geldodergesundheit

Fotos auf ARD-Foto.de

Nach der Ausstrahlung ist die Ausgabe von “mal ehrlich …” in www.ardmediathek.de/ard/ zu sehen.

Bürger*innen, die Interesse haben, bei einer der nächsten Sendungen dabei zu sein, wenden sich bitte per Mail an mal-ehrlich@swr.de oder info@encanto.tv

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk/Alexander Kluge
Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/4491223
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Sibylle Schreckenberger
Tel. 06131 929 32755

sibylle.schreckenberger@SWR.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7169/4491223
OTS: SWR – Südwestrundfunk

Presseportal