Polizeimeldungen

POL-UL: (UL) Ehingen – Autofahrer missachtet Vorfahrt / Ein Autofahrer flüchtete am Montag nach einem Unfall in Ehingen.

Polizeimeldungen

14.01.2020 – 11:26

Polizeipräsidium Ulm

Ulm (ots)

Laut Polizeiangaben war gegen 9.45 Uhr ein 16-Jähriger mit einem Peugeot-Roller in der Münsinger Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. In einem Kreisverkehr sei von rechts aus einem Parkplatz ein Auto eingefahren. Um einen Zusammenstoß mit diesem zu verhindern musste der Rollerfahrer stark bremsen. Dadurch stürzte er. Der Rettungsdienst brachte ihn mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die Polizei (Tel. 07392/96300) hat die Ermittlungen nach dem Flüchtigen aufgenommen. Zeugen hatten den Unfall beobachtet und ein Kennzeichen des mutmaßlichen Verursachers abgelesen. Ermittlungen der Polizei führten zu einem 82-Jährigen, der für den Unfall verantwortlich sein dürfte. Der Sachschaden am Roller beträgt rund 500 Euro.

Die Zielgruppe der Senioren (ab 65 Jahren) rückt immer mehr in den Fokus polizeilicher Präventionsarbeit. Etwa im Rahmen der landesweiten Aktion “sicher fit unterwegs”. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Internet unter: www.verkehrswacht-bw.de/angebote/sicher-fit-unterwegs. Aber auch im Rahmen von Verkehrskontrollen achtet die Polizei stets darauf, ob die Senioren noch zum Führen von Fahrzeugen geeignet sind. Bei Zweifeln informiert die Polizei die Führerscheinstelle, welche dann weitere Maßnahmen prüft.

++++0068078

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)


Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4491432