IKEA ruft TROLIGTVIS Reisebecher wegen Nicht-Erfüllung der IKEA Anforderungen zurück

Hofheim-Wallau (ots) – IKEA bittet alle Kunden, die einen TROLIGTVIS Reisebecher mit der Bezeichnung “Made in India” gekauft haben, diesen nicht mehr zu verwenden. Aktuelle Tests haben gezeigt, dass die vorgeschriebenen Grenzwerte freigesetzter Chemikalien unter Umständen überschritten werden. IKEA ruft nun den Becher vorsorglich zurück, obwohl das Risiko sehr gering ist, dass es zu einer unmittelbaren negativen Auswirkung auf die Gesundheit kommt.

IKEA nimmt Produktsicherheit sehr ernst. Alle IKEA Produkte werden laufend getestet und müssen alle anwendbaren Standards und gesetzlichen Vorgaben ebenso erfüllen, wie IKEA eigene Anforderungen. IKEA erhielt kürzlich Testberichte, aus denen hervorgeht, dass der Reisebecher möglicherweise die zulässigen Migrationswerte für Dibuthylphthalat (DBP) überschreitet. IKEA verbietet schon seit vielen Jahren die Nutzung von Phthalaten in Produkten mit Lebensmittelkontakt und hat deshalb den Verkauf des Reisebechers eingestellt, um eine Untersuchung einzuleiten. Diese Untersuchung hat nun ergeben, dass Reisebecher mit der Ursprungskennzeichnung “Made in India” unter Umständen gegen diese Vorgabe verstoßen.

Der betroffene TROLIGTVIS Reisebecher wurde seit Oktober 2019 in den IKEA Einrichtungshäusern verkauft. IKEA bittet Kunden, die einen Reisebecher mit der Bezeichnung “Made in India” gekauft haben, diesen gegen Erstattung des vollen Kaufpreises in ein IKEA Einrichtungshaus zurückzubringen. Ein Kaufnachweis (Kassenbon) ist nicht erforderlich. Weitere Informationen unter www.ikea.de oder unter der IKEA Hotline 0800-0001041.

IKEA entschuldigt sich bei seinen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Über die Ingka Gruppe

Die Ingka Gruppe (Ingka Holding B.V. und verbundene Gesellschaften) ist eine von elf verschiedenen Unternehmensgruppen, die im Rahmen von Franchiseverträgen mit Inter IKEA Systems B.V. das IKEA Einzelhandelsgeschäft betreiben und in ihrem Eigentum halten. Die Ingka Gruppe ist in drei Geschäftsbereiche untergliedert: IKEA Retail, Ingka Investments und Ingka Centres. Die Ingka Gruppe ist ein strategischer Partner im IKEA Franchisesystem, der 374 IKEA Einrichtungshäuser in 30 Ländern betreibt. Im GJ19 besuchten insgesamt 839 Millionen Menschen die IKEA Einrichtungshäuser und 2,6 Milliarden Nutzer die Internetseite IKEA.com www.ikea.com. Die Ingka Gruppe folgt der IKEA Vision, einen besseren Alltag für die vielen Menschen zu schaffen und ein breites Sortiment an schönen, funktionalen Einrichtungsprodukten zum niedrigen Preis anzubieten, den sich möglichst viele Menschen leisten können.

Über IKEA Deutschland

Seit 1974 ist IKEA in Deutschland vertreten, aktuell betreiben wir IKEA Einrichtungshäuser an 53 Standorten. In Deutschland beschäftigen wir rund 19.850 Mitarbeiter und gemeinsam arbeiten wir an der Umsetzung der IKEA Vision: “Den vielen Menschen einen besseren Alltag schaffen.”

Quellenangaben

Bildquelle:obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Textquelle:IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/29291/4492146
Newsroom:IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Pressekontakt:IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
Corporate Communications
Duygu Cuhadaroglu-Thomaszewski
Tel.: (06122) 585-4472
Duygu.cuhadaroglu@ingka.ikea.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/29291/4492146
OTS: IKEA Deutschland GmbH & Co. KG

Presseportal