Polizeimeldungen

POL-OG: Kehl – Fluchtversuch endet an Tram-Haltestelle

Polizeimeldungen

15.01.2020 – 11:43

Polizeipräsidium Offenburg

Kehl (ots)

Die kurze Flucht eines unbekannten Renault-Fahrers endete am Mittwochmorgen mit einem Unfall an der Tram-Haltestelle ‘Hochschule/Läger’. Gegen 3:25 Uhr erkannte der Mann offenbar eine auf der B 28 / Straßburger Straße in Richtung Frankreich folgende Zivilstreife der Bundespolizei und versuchte sich einer bevorstehenden Kontrolle zu entziehen, in dem er stark beschleunigte. An der Kreuzung zur Großherzog-Friedrich-Straße bog er nach links ab, verlor jedoch aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Renault Megane. Im weiteren Verlauf kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr Bordstein und Grünfläche und prallte schlussendlich gegen ein Geländer und den Bahnsteig. Anschließend ging der Unbekannte in Richtung Hochschule flüchtig. Zurück ließ er einen Schaden von rund 500 Euro am Geländer der Haltestelle, 5.000 Euro Schaden an seinem eigenen Fahrzeug und sein Mobiltelefon, das sichergestellt wurde. Die Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Kehl dauern an.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4492556