Polizeimeldungen

POL-OG: Offenburg – Schwer- und Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Polizeimeldungen

15.01.2020 – 12:24

Polizeipräsidium Offenburg

Offenburg (ots)

Zwei zum Teil schwer Verletzte und ein Sachschaden von rund 30.000 Euro sind nach einem Unfall auf der B 3 am Dienstagnachmittag zu beklagen. Gegen 13:15 Uhr war die 46 Jahre alte Fahrerin eines Mercedes, von Windschläg in Richtung Bohlsbach fahrend, offenbar aus Unachtsamkeit auf einen an der Ampel zur Moltkestraße wartenden VW aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser VW Touareg auf den vor ihm befindlichen Golf einer 76-Jährigen aufgeschoben. Die mutmaßliche Unfallverursacherin erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in eine nahegelegene Klinik gebracht. Die 80-jährige Beifahrerin im VW Touareg wurde leicht verletzt, was jedoch keine medizinische Versorgung vor Ort bedurfte. Ihr gleichaltriger Fahrer und die Golf-Lenkerin blieben unverletzt. Der Mercedes und der Touareg mussten abgeschleppt werden. Die mutmaßliche Unfallverursacherin muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4492738