Polizeimeldungen

POL-MK: Fußgänger schwer verletzt

Polizeimeldungen

15.01.2020 – 14:55

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Menden (ots)

Polizei sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall am heutigen Morgen

Am heutigen Morgen, gegen 09:40 Uhr, kollidierte ein 63-jähriger PKW-Führer aus Düsseldorf mit seinem blauen Mercedes unmittelbar hinter einem Fußgängerüberweg an der Unteren Promenade mit einem 70-jährigen Fußgänger, welcher offensichtlich unvermittelt die Fahrbahn überquerte. Der Fußgänger wurde schwer verletzt mittels Rettungshubschrauber in ein Bochumer Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei in Menden (Tel.: 9099-0 oder -7123) bittet nun Zeugen des Vorfalls, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4493041