Polizeimeldungen

POL-K: 200115-5-K Wiederholt ohne Fahrerlaubnis unterwegs – Polizei stellt drei Autos sicher

Polizeimeldungen

15.01.2020 – 16:18

Polizei Köln

Köln (ots)

Beamte des Einsatztrupps Verkehr/Rennen haben am Dienstag (14. Januar) einen C-Klasse-Mercedes, einen Ford Focus und einen VW Beatle sichergestellt. Die Fahrer (29, 43, 44) saßen zum wiederholten Mal ohne gültigen Führerschein hinterm Steuer ihrer Autos.

Der bereits einschlägig wegen Verkehrsdelikten polizeibekannte 29-Jährige geriet gegen 11.45 Uhr ins Visier der Polizisten, als er in Neuehrenfeld in seinem weißen VW Beetle an ihnen vorbeifuhr. Als der junge Mann seine “Verfolger” erkannte, stoppte er und versuchte vergeblich, zu Fuß zu entkommen. Die Polizisten waren schneller, holten ihn ein, nahmen ihm seine Autoschlüssel weg und ließen den Wagen abschleppen.

Ein Mann (44), der den Polizisten bereits wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis bekannt war, kam erst gar nicht so weit. Er fiel der Streife um 13.50 Uhr beim Ausparken auf der Gremberger Straße auf. Auf der Rolshover Straße stoppten ihn die Polizisten und ließen auch seinen roten Mercedes abschleppen.

Um kurz nach 14 Uhr stoppten Polizisten in der Altstadt den Ford Focus eines 43 Jahre alten Mannes. Wie sich bei der allgemeinen Verkehrskontrolle herausstellte, ist der Bonner bereits seit 2006 schon nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Da er sein Auto zudem offensichtlich unter Einfluss von Amphetamin führte, ließen die Beamten ihm eine Blutprobe entnehmen und stellten den Ford nach Feststellung erheblicher Mängel durch den TÜV sicher.

Generell prüft die Polizei die rechtliche Voraussetzung für die Einziehung der Fahrzeuge wegen wiederholter Nutzung ohne gültige Fahrerlaubnis. Diese Prüfung dauert in den vorliegenden Fällen noch an. (mp)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4493152