Polizeimeldungen

POL-OL: Pressemitteilung des Polizeikommissariates Bad Zwischenahn: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen in Rastede-Wahnbek

Polizeimeldungen

15.01.2020 – 19:51

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

Am Mittwoch, den 15.01.2020 um 17.53 Uhr, beabsichtigt ein 25-jähriger Mann aus Rastede mit einem PKW, Opel von der Oldenburger Straße nach links in die Schulstraße abzubiegen. Dabei missachtet er den Vorrang eines ihm entgegenkommenden 53-jährigen Oldenburgers, der mit einem PKW, Mercedes in Richtung Rastede unterwegs ist. Der Mercedes-Fahrer kann einen Zusammenstoß nicht verhindern und prallt in die rechte Fahrzeugseite des Abbiegenden. Beide Fahrzeuginsassen werden hierbei verletzt und die PKW stark beschädigt.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme musste die Unfallstelle an der Einmündung bis ca. 19 Uhr gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam. Die verletzten Personen wurden in Oldenburger Krankenhäuser verbracht und die Fahrzeuge abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Portal für aktuelle Presseinformationen von diversen Polizeistationen in Deutschland. Internetseite: www.presseportal.de/blaulicht/
Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4493224