Polizeimeldungen

POL-HAM: Drei Verletzte nach einem Verkehrsunfall

Polizeimeldungen

16.01.2020 – 00:12

Polizeipräsidium Hamm

Hamm-Mitte (ots)

Ein Schwerverletzter, zwei Leichtverletzte und ein Gesamtschaden in Höhe von circa 6000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls im Kreuzungsbereich Richard-Wagner-Straße – Grünstraße am 15. Januar 2020. Gegen 13.40 Uhr war ein 64-jähriger Mercedesfahrer aus Bönen auf der Richard-Wagner-Straße stadtauswärts unterwegs. Im besagten Kreuzungsbereich kam es unverhofft zu einem Zusammenstoß mit einer entgegenkommenden 53-jährigen VW-Fahrerin aus Hamm, welche beabsichtigte nach links in die Grünstraße abzubiegen. In beiden Fahrzeugen befanden sich weitere Insassen, die durch den Aufprall teilweise verletzt wurden. Drei Personen wurden schließlich mit Rettungswagen in ein Hammer Krankenhaus gebracht. Eine 51-Jährige (Beifahrerin im VW) verblieb stationär im Krankenhaus. Die anderen beiden Männer (26 und 43 Jahre alt) konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Die beteiligten Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde der Verkehr durch Polizeibeamte geregelt. (as)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4493261