Polizeimeldungen

POL-PDLU: versuchter Enkeltrickbetrug am Telefon

Polizeimeldungen

16.01.2020 – 08:55

Polizeidirektion Ludwigshafen

Frankenthal (Pfalz) (ots)

Am 15.01.2020 gegen 12:50Uhr erhält eine 83-jährige Frau aus Frankenthal einen Telefonanruf von einem jungen Mann, der sie direkt mit “Omi” anspricht. Der “Enkel” hätte einen Unfall gehabt und würde nun Geld benötigen. Die Dame solle das Geld bereithalten, er würde jemanden zur Wohnanschrift schicken, der das Geld abholt. Eine genaue Summer hat der Anrufer jedoch nicht genannt. Als die GS erkennt, dass es sich bei der Stimme des Anrufers nicht um die ihres Enkels handelt, beendet sie das Gespräch. Einen ähnlichen Anruf erhält eine 75-jährige Dame aus Frankenthal etwa zur gleichen Zeit und beendet aus folgerichtigem Misstrauen das Telefonat. Immer wieder täuschen Betrüger eine vermeintliche Familienangehörigkeit und meist eine damit verbundene finanzielle Notlage vor. So erschleichen sie sich das Vertrauen der ahnungslosen Angerufenen und nutzen deren Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft gnadenlos aus. Lassen Sie sich nicht täuschen und seien Sie misstrauisch. Wenn Ihnen ein Anruf seltsam erscheint rufen Sie uns an. Wir sind unter der 110 oder der 06233 3130 für Sie da.

Wir wollen, dass Sie sicher Leben – Ihre Polizei Frankenthal.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Polizeiinspektion Frankenthal (Pfalz)
Laura Schwarz

Telefon: 06233 313-0
E-Mail: pifrankenthal.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDLU

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117688/4493364