ZDF zeigt “Wahrheit oder Lüge” mit Natalia Wörner

Mainz (ots) – Natalia Wörner als erfolgreiche Anwältin Annabelle Martinelli, die sich auf Sexualdelikte spezialisiert hat. Ihre Klienten sind vor allem Männer. Plötzlich gerät sie zwischen verschiedene Interessen: Das ZDF zeigt den Fernsehfilm der Woche “Wahrheit oder Lüge” am Montag, 17. Februar 2020, 20.15 Uhr. In der ZDFmediathek ist er schon ab Montag, 10. Februar 2020, 10.00 Uhr, zu sehen und dort drei Monate lang verfügbar. Lars Becker schrieb das Drehbuch und führte Regie. Neben Natalia Wörner in der Hauptrolle spielen Franziska Hartmann, Fritz Karl, Felix Klare, Almila Bagriacik, Lefaza Jovete Klinsmann, Thelma Buabeng, Marc Hosemann und viele andere.

Annabelle Martinelli (Natalia Wörner), erfolgreiche Anwältin der renommierten Berliner Anwaltskanzlei Quante & Ackermann, ist spezialisiert auf Sexualstrafrecht. Sie ist äußerst beliebt bei männlichen Klienten. Denn eine Frau als Verteidigerin bietet vor Gericht erhebliche psychologische Vorteile.

Der mehrfach vorbestrafte und höchst erfolgreiche Gangsterrapper Momo (Lefaza Jovete Klinsmann) wird beschuldigt, seine Freundin Donna (Almila Bagriacik) brutal vergewaltigt zu haben. Er bestreitet das und behauptet, seine Freundin wolle sich nur an ihm rächen, da er sie betrogen habe. Kanzlei-Chef John Quante (Fritz Karl) schärft Annabelle ein, dass sie diesen medienwirksamen Fall gewinnen soll, und sie ist guter Dinge, dass ihr das gelingen wird.

Da kommt John Quante mit einem weiteren brisanten Fall auf sie zu. Dieser ist noch nicht öffentlich. Mike Petry (Felix Klare), CEO eines börsennotierten Unternehmens, soll seine Assistentin auf einer Dienstreise vergewaltigt haben. Annabelle wird beauftragt, unbedingt ein Verfahren zu verhindern und einen Vergleich herbeizuführen. Annabelle übernimmt den Fall nur äußerst ungern und auch nur auf Druck ihrer Chefs, denn besagte Assistentin ist ihre Freundin Mirella Hayek (Franziska Hartmann).

Annabelle Martinelli beginnt zu zweifeln: Wem soll sie glauben? Plötzlich interessieren sie nicht mehr nur die gesetzlichen Möglichkeiten, sondern die Fakten. Sagt ihre Freundin tatsächlich die ganze Wahrheit? Was ist wirklich passiert zwischen Petry und Mirella? Und was bei Gangsterrapper Momo und Donna?

Ansprechpartnerin: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 – 2099-1096; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wahrheitoderluege

Der Film steht für akkreditierte Journalisten im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Besprechung zur Verfügung.

Pressemappe mit Radio-O-Tönen von Natalia Wörner: https://presseportal.zdf.de/pm/wahrheit-oder-luege/

Sendungsseite: https://kurz.zdf.de/hxpK/

https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Conny Klein
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/4514146
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7840/4514146
OTS: ZDF

Presseportal