NOVENTI und Zava kooperieren: Online-Arztpraxis wird an 5.000 Apotheken angebunden

München / London (ots) – Patienten können sich online vom Arzt behandeln lassen und ab sofort in der Apotheke vor Ort mit Arzneimitteln versorgen. Zwei Vorreiter bei der Digitalisierung im Gesundheitsmarkt zeigen, wie das geht: Deutschlands Marktführer im Gesundheitsmarkt NOVENTI bindet die Online-Arztpraxis Zava über die Apotheken-Plattform callmyApo an das aktuell 5.000 Apotheken umfassende deutschlandweite Netzwerk an. Damit können Patienten direkt im Anschluss an die digitale Sprechstunde mit wenigen Klicks ihre benötigten Medikamente zukünftig erstmals auch bei der gewünschten Apotheke vor Ort bestellen.

Mit Telemedizin erspart Zava ihren Patienten bereits Wartezeiten auf den Arzttermin oder in der Arztpraxis. Durch den Brückenschlag zu den lokalen Apotheken wird die Zeit bis zur medikamentösen Behandlung weiter verkürzt. Das Rezept wird nach Freigabe durch den Telearzt unmittelbar via callmyApo an die Wunsch-Apotheke vor Ort gesendet. Unnötige Wege entfallen, da die Patienten bequem informiert werden, sobald das benötigte Medikament in ihrer Apotheke der Wahl abholbereit ist. Ein Umsatzplus für die Apotheken in Deutschland.

Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender NOVENTI: “Durch die Zusammenarbeit mit Zava schließt sich der Kreis: Der Patient wird online vom Arzt beraten und behandelt und kann mit einem Klick entscheiden, an welche Apotheke vor Ort sein Rezept digital übermittelt werden soll, d.h. mit unserer Anbindung bringen wir die Rezepte von den Versandhändlern im Ausland zurück in die Apotheke vor Ort.” Das stärkt die stationäre Apotheke, die bislang von telemedizinischen Rezepten noch ausgeschlossen war.

Der Service ist für die Apothekenkunden kostenfrei. Gleiches gilt für die Apotheken. Ein Anschluss an callmyApo ist für alle Apotheken in Deutschland diskriminierungsfrei und unmittelbar möglich.

“Unser Ziel ist, medizinische Versorgung in den Lebensalltag unserer Patienten einzubetten. Die kombinierte Customer Journey aus Online-Arztbesuch und Vor-Ort-Apotheke ist dabei ein weiterer wichtiger Meilenstein”, sagt David Meinertz, CEO Zava. Meinertz weiter: “Der Patient hat wieder die Wahlfreiheit, wo und wie er sich gesundheitlich versorgt.”

NOVENTI ist der marktführende Gestalter des deutschen Gesundheitsmarktes und handelt im Dienste der Apotheke vor Ort. Künftig ist jede beteiligte Apotheke in der Lage, Rezepte des europäischen Marktführers Zava elektronisch entgegenzunehmen. Über callmyApo kann sofort zurückgemeldet werden, wenn das Medikament zur Abgabe bereitliegt. Ein großes Plus in Sachen Kundenbindung und Kundengewinnung für die einzelne Apotheke vor Ort.

Über NOVENTI:

Die NOVENTI Group ist marktführend im digitalen Gesundheitsmarkt in Deutschland, Deutschlands größte Apotheken-Warenwirtschaft und mit über 20 Milliarden Euro Rezept-Abrechnungsvolumen Europas größtes Abrechnungsunternehmen im Gesundheitswesen. Die apothekereigene NOVENTI Group vereint mit ihren rund 2.000 Mitarbeitern und 25 eigenständigen Einzelgesellschaften eine Gemeinsamkeit: Sie agieren alle im Gesundheitsmarkt mit den Kernzielgruppen Apotheken, sonstige Leistungserbringer, Pflegedienste und Ärzte. Sie bietet neben Finanzierungssicherheit die Netzwerk-Plattform, die den wichtigen unternehmensübergreifenden Know-how-Transfer fördert. Daneben agieren die Einzelgesellschaften in ihrem operativen Geschäftsbetrieb unabhängig. Nachhaltigkeit ist eines der Grundprinzipien der Unternehmensstrategie, NOVENTI wurde als klimaneutrales Unternehmen und als “Great Place to Work” ausgezeichnet.

Vorstand NOVENTI Health SE: Dr. Hermann Sommer, Victor J. Castro, Dr. Sven Jansen

Kontakt Noventi Group: Dr. Silvio Kusche, Bereichsvorstand Marketing (CMO), Tomannweg 6, 81673 München, Silvio.Kusche@noventi.de

Über Zava:

Zava ist der führende Anbieter telemedizinischer Leistungen für Patienten in Deutschland und Europa. Die Online-Arztpraxis wurde 2010 von David Meinertz (CEO) in London (UK) unter dem Namen “DrEd” gegründet, 2011 eröffnet und 2019 in “Zava” umbenannt. Seither wurden über drei Millionen Beratungen und Behandlungen für Patienten aus Deutschland, England, Irland und Frankreich durchgeführt. Die angestellten Ärzte beraten und behandeln Patienten zeit- und ortsunabhängig per Internet, Telefon und Video. Aktuell behandelt Zava (www.zavamed.com/de) in Deutschland über 30 Indikationen aus den Bereichen Männer- und Frauengesundheit, Innere Medizin sowie der Allgemein- und Reisemedizin. Patienten können sich 24 Stunden, 7 Tage die Woche über ihr verschlüsseltes Patientenkonto an die Online-Arztpraxis wenden. Der telefonische Patientenservice ist Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr unter +49 (0) 40 8740 8254 erreichbar.

Die Online-Arztpraxis ist bei der englischen Aufsichtsbehörde für Arztpraxen, der “Care Quality Commission” (CQC), registriert und richtet sich unter anderem nach den Vorgaben und Empfehlungen deutscher wissenschaftlicher Institute und der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V. (AWMF).

Patienten schätzen die medizinischen Leistungen von Zava – nicht nur aufgrund der Qualität und Bequemlichkeit, sondern insbesondere wegen des unkomplizierten und vertraulichen Arzt-Patienten-Kontakts. Das erfahrene Ärzteteam von Zava kennt keine Tabuthemen, ist für alle medizinischen Fragen offen und berät und behandelt, sofern medizinisch vertretbar, umgehend und schnell nach neuestem wissenschaftlichem Stand und auf höchstem medizinischem Niveau.

Weitere Informationen über Zava finden Sie unter www.zavamed.com/de.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Zava (bisher DrEd)/www.zavamed.com/de
Textquelle:Zava (bisher DrEd), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/103509/4516930
Newsroom:Zava (bisher DrEd)
Pressekontakt:Victoria Meinertz
(+44 7904605346)
pr@zavamed.com

www.Zavamed.com/de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/103509/4516930
OTS: Zava (bisher DrEd)

Presseportal