Polizeimeldungen

POL-OF: Unfälle mit Flucht und Verletzten; Trickdieb legte Seniorin rein und Einbruch in Getränkemarkt

Polizeimeldungen

13.02.2020 – 14:41

Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. Wer fuhr den grauen Mercedes GLC an und flüchtete? – Offenbach

(as) Die Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch in der Hafenallee ereignete, Zeugen. Gegen 10 Uhr parkte ein 45-Jähriger seinen Mercedes GLC in Höhe der 20er-Hausnummern. Als er gegen und 23.50 Uhr wieder an seinen Firmenwagen herantrat, stellte er eine Delle sowie Lackabrieb am hinteren linken Kotflügel fest. Ein bislang unbekannter Autofahrer hatte offenbar beim Ein- oder Ausparken den Mercedes touchiert und die Unfallstelle verlassen, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Dieser beläuft sich auf geschätzte 1.500 Euro. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallflüchtigen geben können, sich unter der Rufnummer 069 8098-5200 zu melden.

2. Frau wurde bei Auffahrunfall verletzt – Heusenstamm

(aa) Bei einem Auffahrunfall am Mittwochnachmittag auf der Landesstraße 3117 wurde eine Honda-Fahrerin leicht verletzt und kam zu Behandlung in ein Krankenhaus. Die 83-Jährige war gegen 15.15 Uhr unterwegs, als etwa 100 Meter vor der Ampel an der Heusenstammer Straße die Fahrzeuge zum Stehen kamen. Die Honda-Lenkerin erkannte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf den VW Transporter eines 53-Jährigen auf. Dessen VW wiederum wurde auf den Peugeot einer 54-Jährigen geschoben. Die Polizei schätzt den Schaden auf 7.500 Euro.

3. Fußgängerin bei Unfall verletzt – Rodgau/Weiskirchen

(aa) Eine Fußgängerin wurde am Mittwochnachmittag in der Schillerstraße von einem VW touchiert und durch den anschließenden Sturz leicht verletzt. Gegen 16.20 Uhr war die 48-Jährige aus Rodgau in Höhe der Hausnummer 27 unterwegs, als eine 64-Jährige mit ihrem VW Caddy ausparken wollte und die 48-Jährige offenbar übersah.

4. Trickdieb legte Seniorin rein – Mühlheim

(aa) Ein etwa 35 Jahre alter Trickdieb trieb sich am Mittwochnachmittag im Tulpenweg herum und beklaute in einem Mehrfamilienhaus eine Seniorin in deren Wohnung. Zwischen 15.50 und 16.05 Uhr erschien der etwa 1,75 Meter große Täter und gab sich als Handwerker aus, der die Wasserhähne kontrollieren müsste. Die Frau ließ ihn herein und der Dieb lenkte sie geschickt ab. Er schlich sich ins Schlafzimmer und fand einen Umschlag mit Geld. Damit verschwand er. Der Unbekannte hatte kurze Haare und eine braune Kappe auf. Er war mit einer schwarzen Jacke, einer dunklen Hose und dunklen Schuhe bekleidet. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

Main-Kinzig-Kreis

1. Einbruch in Getränkemarkt – Nidderau/Heldenbergen

(aa) Einbrecher haben in der Nacht zum Donnerstag, zwischen 19 und 8 Uhr, in der Friedberger Straße ein mit Gittern gesichertes Fenster aufgebrochen, um in einen Getränkemarkt einzusteigen. Die Diebe nahmen neben Geld Zigaretten und hochwertigen Alkohol im Wert von mehreren tausend Euro mit. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die insbesondere im Bereich der 80er-Hausnummern verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

Offenbach, 13.02.2020, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 – 1210
Fax: 069 / 8098 – 1207
Rudi Neu (neu) – 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) – 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) – 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) – 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/4519734