Polizeimeldungen

POL-PDNW: (Neustadt) Pkw-Fahrer wollte sich Kontrolle entziehen; Verfolgung bis nach Dannstadt-Schauernheim

Polizeimeldungen

14.02.2020 – 02:26

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Neustadt/Weinstraße (ots)

Am 13.02.2020, gg. 22:50 Uhr, sollte in der Talstraße Neustadt ein Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Als die Polizeibeamten Anhaltezeichen gaben, beschleunigte der Pkw direkt und flüchtete über die Maximilianstraße stadtauswärts. Hierbei fuhr er teilweise mit über 100km/h. Die Fahrt ging über den Autobahnzubringer B38 weiter. Kurz nach dem “Steinkreisel” überholte der Pkw, trotz Gegenverkehrs, mehrere Fahrzeuge, sodass entgegenkommende Fahrzeuge nach rechts ausweichen mussten um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Im Anschluss ging es über die BAB65 in Richtung Ludwigshafen. An der Ausfahrt Dannstadt-Schauernheim zog der Pkw-Fahrer ruckartig nach rechts um die Funkstreifen abzuschütteln. Bei diesem waghalsigen Manöver schnitt der Fahrer einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw dermaßen, dass dieser eine Vollbremsung durchführen musste. Im Ortsbereich Dannstadt fuhr der Pkw mit stark überhöhter Geschwindigkeit weiter, sodass sich die Beamten entschlossen die Verfolgungsfahrt abzubrechen um eine weitere Gefährdung Dritter auszuschließen, in diesem Moment bremste der Fahrer den Pkw ab und flüchtete zu Fuß weiter. Dies war nicht von Erfolg gekrönt, da er von den Einsatzkräften eingeholt und festgenommen werden konnte. Der 31jährige Mann aus dem Rhein-Pfalz-Kreis schweigt zu den Gründen seiner rücksichtlosen Fahrt. Bei seiner Durchsuchung wurden diese jedoch offensichtlich. Der Pkw-Fahrer führte eine geringe Menge Drogen und ein verbotenes Messer mit. Da sich weiter auch Anhaltspunkte ergaben, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Die gefährdeten Fahrzeugführer werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neustadt zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
PHK Andreas Klamm

Telefon: 06321-854-0
E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117687/4520009