Polizeimeldungen

POL-BI: Entwarnung bei Bombendrohung gegen Hotel

Polizeimeldungen

14.02.2020 – 04:20

Polizei Bielefeld

Bielefeld (ots)

SR/ Bielefeld Mitte – Die Durchsuchung des Hotels an der Straße Neumarkt, gegen das am frühen Morgen des Freitag, 14.2.2020, eine anonyme Bombendrohung vorlag (die Polizei berichtete: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4520013), wurde gegen 3.40 Uhr von der Polizei beendet. Es wurden keine verdächtigen Gegenstände aufgefunden, niemand kam zu Schaden. Die Gäste konnten sich danach wieder aus den bereit gestellten Bussen in ihre Hotelzimmer begeben. Insgesamt waren 106 Gäste aus dem Hotel evakuiert worden. Der Polizeieinsatz endete vor Ort gegen 4.15 Uhr. Die Ermittlungen zur Identität des anonymen Anrufers und zu den Hintergründen der Bedrohung dauern an.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4520014