Schulferien sinnvoll nutzen: Neue AFS-Stipendien für Ferienprogramme

Hamburg (ots) – Ob High School Besuch in Florida, Kreativworkshops in Dänemark oder Surfen in Irland – bei den “Global Prep” Feriencamps von AFS treffen junge Leute aus aller Welt zusammen. Gemeinsam vertiefen sie in Sprachkursen ihre Englischkenntnisse, entdecken andere Kulturen und diskutieren zu aktuellen Themen. Eine wertvolle Erfahrung, die möglichst viele Jugendliche wahrnehmen sollen. Genau darum unterstützt AFS Jugendliche aus einkommensschwächeren Familien mit neuen Teilstipendien von bis zu 1000 Euro. Interessierte können sich jetzt für die Ferienprogramme im Sommer und Herbst 2020 anmelden.

Die Teilnahme an einem internationalen Feriencamp von AFS ist ein einzigartiges Erlebnis: Durch die spezielle Kombination aus Sprachkurs und Themen-Workshops mit abwechslungsreichen Freizeitaktivitäten in einer internationalen Gruppe erleben die Jugendlichen andere Kulturen auf völlig neue Art und verbessern dabei deutlich ihre Sprachkenntnisse. Von diesen besonderen interkulturellen Erlebnissen profitieren sie ihr Leben lang. Um eine solche Erfahrung vielen Jugendlichen zu ermöglichen, unterstützt AFS Schülerinnen und Schüler aus einkommensschwächeren Familien mit Teilstipendien von bis zu 1000 Euro. Die Ferienprogramme richten sich an Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren. Sie dauern zwei bis vier Wochen und finden auf allen Kontinenten statt. Interessierte können sich über diesen Link zu den Stipendien informieren: www.afs.de/global-prep-stipendium

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 13.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Interkulturelle Erfahrungen für alle

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 13.07.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

“Wie der Name ‘Global Prep’ schon andeutet, zielen unsere Ferienprogramme darauf ab, Jugendliche auf die Herausforderungen einer globalisierten Zukunft vorzubereiten: global denkend, lokal handelnd und mit einem starken Verantwortungsbewusstsein. Als gemeinnütziger Verein ist es uns bei AFS ein Anliegen, dass eine solche Erfahrung für viele junge Menschen möglich wird. Deshalb liegen mir unsere Stipendien so am Herzen.”, sagt Annika Wolfgram, Leiterin der Global Prep Programme bei AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Jedes “Global Prep” Feriencamp verfolgt einen individuellen Themenschwerpunkt: vom Sommercamp in Dänemark mit Sport- und Kreativ-Workshops, über einen Action-Camp in England bis hin zum Kurzbesuch einer High School in Florida – für jeden Geschmack und jedes Interessenspektrum ist etwas dabei. Zahlreiche Exkursionen, Sightseeing und Freizeitangebote machen die Bildungsprogramme zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Übersicht zu den verschiedenen Programmen finden Sie hier: www.afs.de/laenderuebersicht-ferienprogramme.

Jetzt anmelden!

Jugendliche kommen während des Ferienprogramms je nach Reiseland in einer Gastfamilie vor Ort oder in einer Gruppenunterkunft unter. Anmeldungen für die Programme in den Sommer- und Herbstferien 2020 sind noch möglich. Alle Informationen zu den Angeboten sowie die Möglichkeit, sich anzumelden, gibt es auf www.afs.de/ferienprogramme. Unter der Telefonnummer 040 399222-0 können sich interessierte Jugendliche und Eltern ausführlich beraten lassen.

Über AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

AFS Interkulturelle Begegnungen e. V. ist ein gemeinnütziger Verein für Jugendaustausch und interkulturelles Lernen. Die Organisation arbeitet seit 70 Jahren ehrenamtlich basiert und ist Träger der freien Jugendhilfe sowie der staatlich geförderten internationalen Freiwilligendienste weltwärts und IJFD. Neben dem Schüler- und Gastfamilienprogramm bietet AFS die Teilnahme an Global Prep Ferienprogrammen und Freiwilligendiensten sowie interkulturelle Trainingsmaßnahmen an. Der Verein finanziert sich aus den Teilnahme- und Vereinsbeiträgen, durch Spenden, Stiftungsmittel und öffentliche Gelder. AFS ist Teil des weltweiten AFS-Netzwerks und arbeitet mit gleichberechtigten Partnern in rund 50 Ländern auf allen Kontinenten zusammen. Rund 3.000 Ehrenamtliche engagieren sich deutschlandweit für AFS.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Textquelle:AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/34874/4542008
Newsroom:AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Pressekontakt:AFS-Öffentlichkeitsarbeit
Tala Forootan
Telefon: 040/399 222-458
Fax: 040/399 222-99
E-Mail: presse@afs.de
Internet: www.afs.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/34874/4542008
OTS: AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

Presseportal