Polizeimeldungen

POL-WES: Dinslaken – Ertappte Ladendiebin wehrte sich nach Kräften – Zeugen leisteten keine Hilfe

Polizeimeldungen

18.03.2020 – 07:34

Kreispolizeibehörde Wesel

Dinslaken (ots)

Eine 31-jährige Dinslakenerin stahl gestern Vormittag in einem Drogeriefachgeschäft an der Hohlstraße diverse Kosmetikartikel. Als sie gegen 11.45 Uhr das Geschäft verlassen wollte, sprach sie eine 36-jährige Mitarbeiterin an und wollte in die Tasche der Frau sehen.

Daraufhin flüchtete die Frau aus dem Geschäft in Richtung Sterkrader Straße. In Höhe einer Bäckerei holte die 36-Jährige die Diebin ein, die sich daraufhin kräfig wehrte und der 36-Jährigen unter anderem in den Unterleib trat.

Als eine 49-jährige Mitarbeiterin des Drogeriefachgeschäfts hinzukam gelang es den beiden Frauen, die sich nach Kräften wehrende Diebin bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Nicht nachvollziehbar und für uns nicht zu fassen:

Während beide Frauen mit der renitenten 36-Jährigen “rangen”, sprachen sie immer wieder erfolglos Vorbeilaufende an und baten um Hilfe.

Die Krönung war in diesem Zusammenhang ein Zeuge, der statt zu helfen, nach einem Handy griff und den ganzen Sachverhalt filmte!

Auch im Beisein der Polizei versuchte die ertappte Diebin immer wieder, sich loszureißen und zu flüchten.

Schließlich fesselten die Polizisten die Frau und nahmen sie vorläufig fest.

Sie erwartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65858/4550542