Polizeimeldungen

POL-PPMZ: Taxifahrer verhindert Betrug bei einer 98-Jährigen

Polizeimeldungen

18.03.2020 – 10:40

Polizeipräsidium Mainz

Mainz-Altstadt (ots)

Dienstag, 17.03.2020, 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Am Dienstagnachmittag wird eine 98-Jährige von einem Taxifahrer zu einer Bank in der Mainzer Altstadt gebracht. Während der Fahrt erwähnt sie, dass sie sich bei der Bank einen fünfstelligen Betrag auszahlen lassen möchte. Ein Mann habe sie angerufen und zur dringenden Begleichung von Anwaltskosten aufgefordert. Der aufmerksame Taxifahrer vermutet einen Betrug und informiert die Polizei. Zurück zuhause, erhält die Dame im Beisein von Polizeibeamten einen weiteren Anruf von dem Mann. Da sie Fragen zur genauen Stückelung der Scheine nicht beantworten kann, wird das Gespräch vom Anrufer beendet.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4550881