Polizeimeldungen

POL-DO: Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall auf der A 1 bei Sprockhövel

Polizeimeldungen

18.03.2020 – 20:27

Polizei Dortmund

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0317

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch (18.3.) gegen 14.20 Uhr auf der A 1 bei Sprockhövel sind fünf Menschen verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge stockte hinter dem Kreuz Wuppertal-Nord der Verkehr, sodass ein 56-Jähriger aus Polen seinen Sattelzug abbremsen musste. Mit diesem wollte er in Richtung Bremen gerade vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Ein dahinter fahrender 25-Jähriger aus Kassel bremste seinen Kleintransporter ebenfalls ab. Ein ihm nachfolgender 52-jähriger Autofahrer aus Henstedt-Ulzburg konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit seinem VW auf den Vordermann auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleintransporter anschließend gegen Sattelzug geschoben.

Bei dem Unfall erlitten der 25- und der 52-Jährige ersten Erkenntnissen zufolge leichte Verletzungen. Ebenso eine 48-jährige Frau sowie zwei Männer (37, 44) – alle aus Kassel – die mit im Kleintransporter saßen. Rettungswagen brachten die Verletzten zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde der Verkehr über zwei Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Gegen 16.35 Uhr war die Fahrbahn wieder komplett frei.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 40.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4551540