Polizeimeldungen

LPI-G: Ermittlungen zu Taschendiebstahl

Polizeimeldungen

19.03.2020 – 11:41

Landespolizeiinspektion Gera

Greiz (ots)

Weida/Greiz: Die Ermittlungen zu zwei Taschendiebstählen hat seit gestern (18.03.2020) die Polizei in Greiz aufgenommen, wonach eine 80-jährige Weidaerin in einem Supermarkt in der Neustädter Straße und eine 61-jährige Frau in einem Lebensmittelmarkt in der August-Bebel-Straße geschädigt wurden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen lenkte eine bislang unbekannte Täterin die Seniorin aus Weida beim Einkaufen ab, so dass ein zweiter Täter ihr Portemonnaie aus der am Rollator hängenden Handtasche stehlen konnte. Die beiden Diebe entfernten sich schließlich mit einem Fahrzeug, besetzt mit einer weiteren Person, in unbekannte Richtung.

In Greiz gelang es einem unbekannten Täter in die Jackentasche der 61-jährigen Frau zu greifen, um dort die verstaute Geldbörse herauszuziehen.

Immer wieder kommt es vor, dass Taschendiebe ihr Unwesen treiben. Die Polizei möchte daher noch einmal sensibilisieren: Lassen Sie ihre persönlichen Gegenstände wie Handtaschen, Einkaufsbeutel, Geldbörsen nicht unbeobachtet und lassen sie diese nicht unbeaufsichtigt am Einkaufskorb/Rollator etc. hängen. Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körperseite oder klemmen Sie sie sich unter dem Arm bzw. verstauen Sie diese im Jackeninneren. Geben Sie Obacht, wenn sich ihnen unbekannte Personen sehr nähern. Sind Sie Opfer eines Taschendiebstahls geworden, informieren Sie Ihre Polizei. (KR)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/4551940