Polizeimeldungen

POL-GI: Pressemeldungen vom 19.03.2020: Zetteltrick erfolgreich+++Falschen 100er abgegeben+++Von der Straße abgekommen

Polizeimeldungen

19.03.2020 – 16:38

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen

Gießen (ots)

Gießen: Einbruch in Wohnhaus

Offenbar ohne Diebesgut flüchteten Einbrecher aus einem Wohnhaus im Gießener Tiefenweg. Die Unbekannten hatten ein Fenster aufgebrochen und dann offenbar mehrere Zimmer durchsucht. Der angerichtete Schaden liegt bei 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Grünberg: Scheibe der Fahrertür eingeschlagen

In der Jahnstraße haben Unbekannte zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen die Scheibe eines Transporters eingeschlagen. Anschließend durchsuchten die Diebe den Innenraum und verschwenden mit einer Geldbörse, einer Tasche und Schlüsseln. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Gießen: Zetteltrick in der Goethestraße

Mit dem altbekannten Zetteltrick haben zwei unbekannte Frauen aus einer Wohnung in der Goethestraße mehrere Hundert Euro erbeutet. Eine der beiden Frauen hatte zunächst gegen 13.30 Uhr an der Tür der 90 – Jährigen geklingelt und einen Zettel und einen Stift verlangt. Sie lenkte die Frau dann ab, während eine zweite frau die Wohnung betrat und Bargeld entwendete. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Offenbar falschen Geldschein abgegeben

An einer Tankstelle im Schiffenberger Weg hat ein jüngerer Mann am frühen Samstagmorgen (gegen 02.50 Uhr) offenbar mit einem falschen 100 Euro Schein bezahlt. Der zwischen 20 und 35 Jahre alte Täter hatte für 66 Euro getankt und am Nachtschalter dann den “100er” vorgelegt. Der Unbekannte flüchtete dann mit einem schwarzen PKW. Er soll kurze Haare und einen dunklen Vollbart haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Großen-Linden: Dacia beim Vorbeifahren beschädigt

Trotz Schaden von 1.200 Euro flüchtete ein Unbekannter nach einem Unfall am Mittwoch (18.März) gegen 10.45 Uhr in der “Alten Heerstraße”. Der Verursacher stieß vermutlich beim Vorbeifahren gegen einen in Höhe der Hausnummer 32 geparkten blauen Dacia. Bei dem Unfallverursacher soll es sich laut Zeugenaussagen um einen schwarzen VW Tiguan mit Kennzeichen VB handeln. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Großen-Linden: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Mittwoch (18.März) in der Großen-Lindener-Straße einen geparkten VW. Der silberne Passat stand zwischen 12.50 Uhr und 14.40 Uhr am rechten Fahrbahnrand in Höhe der Hausnummer 8. Als die Besitzerin zu ihrem Fahrzeug zurückkam, war der linke Außenspiegel beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Fernwald/B457: Zusammenstoß mit Verkehrszeichen

Zwischen Mittwoch (16.Februar) 00.00 Uhr und Mittwoch (26.Februar) 10.00 Uhr befuhr ein bislang Unbekannter die Bundesstraße B457 von Fernwald nach Gießen. Dabei kam er offenbar von der Fahrbahn ab und beschädigte ein Verkehrszeichen. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der Schaden wird auf 120 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Lich: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr zwischen Donnerstag (20.Februar) 10.00 Uhr und Dienstag (25.Februar) 08.20 Uhr die Landesstraße L3053 von Lich nach Kloster Arnsburg. Dabei kam er offenbar nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte die Schutzplanke. Die Polizei schätzt den Schaden auf 900 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4552448