Polizeimeldungen

POL-HSK: Tag und Nacht, rund um die Uhr!

Polizeimeldungen

20.03.2020 – 06:58

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Hochsauerlandkreis (ots)

Die Polizei im Hochsauerlandkreis wird selbstverständlich auch unter den Gegebenheiten der Corona Pandemie die Sicherheit im HSK gewährleisten. Wir treffen derzeit alle notwendigen Vorsorgemaßnahmen gegen die Verbreitung des Virus unter den Polizeibeschäftigten. Ziel ist es, die Verbreitung zu stoppen und Erkrankungen bestmöglich zu verhindern. Die Pandemievorsorgeplanungen sind bereits vor Wochen aktualisiert worden und auf die aktuelle Lage angepasst. Die Organisation der Polizei ist darauf ausgelegt, flexibel auf die Lage zu reagieren, um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten. Wir reagieren auf die aktuelle Situation, indem wir externe und interne Veranstaltungen auf das dienstlich notwendige Maß reduzieren oder einstellen. Wir bitten um Verständnis, dass wir bis auf weiteres Präventionsveranstaltungen und Infoveranstaltungen zum Polizeiberuf absagen müssen. Wenn Sie eine Anzeige erstatten wollen, nutzen Sie hierzu gerne das Onlineangebot der Polizei NRW unter dem Link https://polizei.nrw/internetwache. Wenn Sie dennoch eine Polizeidienststelle aufsuchen möchten, befolgen Sie bitte die dort gegebenen Anweisungen zu ihrem eigenen, wie auch dem Infektionsschutz der Polizeibediensteten. Denken Sie bitte daran, jeder vermeidbare Kontakt kann die Ausbreitung verlangsamen. In allen Angelegenheiten rund um das Thema Waffenrecht bitten wir Sie, unsere örtlichen Ansprechpartner im Vorfeld telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren. In vielen Fällen kann dadurch bereits geklärt werden, ob Sie überhaupt persönlich auf der Dienststelle erscheinen müssen. Unsere Ansprechpartner finden Sie hier: https://hochsauerlandkreis.polizei.nrw/artikel/waffenrecht-6 Bitte nutzen Sie den Polizeiruf 110 nicht für Fragen zum Corona-Virus! Die Erreichbarkeiten der Ansprechpartner bei Fragen rund um das Corona-Virus finden Sie im Internet auf der Seite des Hochsauerlandkreises: https://www.hochsauerlandkreis.de/startseite/ds/information.php Schützen Sie sich und andere, indem Sie die bekannten Hygieneregeln anwenden. Alle können so mithelfen, die Ausbreitung zu verlangsamen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Sebastian Held
Telefon: 0291 / 90 20 – 1141
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65847/4552568