Polizeimeldungen

POL-H: Zeugen nach Tankstellenüberfall in Wunstorf gesucht

Polizeimeldungen

22.03.2020 – 11:17

Polizeidirektion Hannover

Hannover (ots)

Zwei bislang unbekannte Täter haben am Freitagabend, 20.03.2020, eine Tankstelle an der Hagenburger Straße in Wunstorf überfallen und sind mit Geld geflüchtet. Nun sucht die Kripo Hannover dringend Zeugen des Vorfalls.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte das maskierte Duo den Verkaufsraum gegen 22:15 Uhr betreten, zwei Mitarbeiterinnen (34, 41) sowie ihren Kollegen (45) mit Schusswaffen und einem Schlagstock bedroht und Geld gefordert. Mit der Beute flüchteten die Räuber vom Tankstellengelände in unbekannte Richtung. Zuvor hatte einer der Unbekannten den 45-jährigen Mitarbeiter getreten und dadurch leicht verletzt. Seine beiden Kolleginnen blieben unverletzt. Fahndungsmaßnahmen der Polizei mit mehreren Streifenwagen sowie einem Hubschrauber verliefen erfolglos.

Die beiden Täter sind etwa 25 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und von schlanker Statur. Während der Tat trugen sie schwarze Jogginghosen, weiße Turnschuhe und hatten ihre Gesichter mit Sturmhauben maskiert. Einer der Gesuchten spricht Deutsch mit Akzent.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /now, boe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4553806