Polizeimeldungen

POL-RE: Bottrop/Marl/Essen/Oberhausen: Tatverdächtiger nach Raubüberfällen stellt sich bei der Polizei

Polizeimeldungen

23.03.2020 – 15:21

Polizeipräsidium Recklinghausen

Recklinghausen (ots)

Am Vormittag hat sich ein Tatverdächtiger (27 J. aus Bottrop), nach Überfällen in Bottrop (5x), Marl (1x), Essen (3x) und Oberhausen (3x), bei der Polizei in Essen gestellt.

Dem Mann werden in zwölf Fällen, zwischen dem 17.02.2020 und dem 18.03.2020, versuchter und vollendeter Raub auf Tankstellen und Spielhallen vorgeworfen. Bei den Taten hatte der Mann teilweise mit einem Messer und teilweise mit einer Schusswaffe gedroht. Der Tatverdächtige war mehrfach videografiert worden.

Der Untersuchungshaftbefehl wurde am Nachmittag verkündet und vollstreckt.

Wir bitten um die Löschung der Fahndung und der veröffentlichen Fotos.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Andreas Lesch
Telefon: 02361 55 1033
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
www.polizei.nrw.de
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/4554778