Polizeimeldungen

POL-OL: +++ Pressemitteilung des Polizeikommissariates Bad Zwischenahn: Autofahrer wird bei Verkehrsunfall in Bad Zwischenahn schwer verletzt +++

Polizeimeldungen

23.03.2020 – 19:41

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland

Oldenburg (ots)

Am Sonntag, dem 22.03.2020, gegen 21:30 Uhr kam es auf der Westerholtsfelder Straße in Bad Zwischenahn, Ortsteil Westerholtsfelde, zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 56jähriger aus der Gemeinde Bad Zwischenahn mit seinem PKW VW Golf die Westerholtsfelder Straße in Richtung Petersfehn. Aus bislang unbekannter Ursache kam der 56jährige mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stieß gegen eine hohe und massive Pflanzenhecke und kam schließlich stark beschädigt und entgegengesetzt zur ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stillstand. Durch den Anprall wurde der einzige Fahrzeuginsasse im PKW eingeklemmt und musste von der alarmierten freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort wurde der 56jährige mit Verdacht auf schwere jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Oldenburger Krankenhaus eingeliefert. Da bei dem Unfallverursacher der Verdacht einer Beeinflussung durch Alkohol oder andere berauschende Mittel bestand, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der stark beschädigte VW Golf wurde schließlich durch ein beauftragtes Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4555009