Polizeimeldungen

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 24.03.2020 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Polizeimeldungen

24.03.2020 – 06:59

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Schaufensterscheibe zerstört

Völlig sinnlos war die Tat eines Unbekannten am Montagabend in Heilbronn. Der Täter schlug in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr eine Schaufensterscheibe am Gebäude Allee 4 ein. Das entstandene Loch war allerdings zu klein, um einzusteigen. Außerdem stehen die Räumlichkeiten derzeit leer. Das Motiv ist deshalb ein Rätsel. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07131 104-2500 beim Revier Heilbronn zu melden.

Brackenheim: Spiegel kaputt geworfen

Zwei Jugendliche haben soeben in der Brackenheimer Gülthausstraße einen Verkehrsspiegel eingeworfen, wurde der Polizei am Dienstagmorgen, kurz nach 3 Uhr, gemeldet. Als der Zeuge das Duo ansprach, nahmen diese die Beine in die Hand und flüchteten. Eine eingeleitete Sofortfahndung der Polizei brachte keinen Erfolg. Hinweise auf die jungen Täter gibt es keine.

Leingarten: Brandalarm

Ein Flächenbrand wurde am Montagabend, kurz nach 22 Uhr, auf einem Gartengrundstück bei Leingarten gemeldet. Als die Feuerwehr und die Polizei eintrafen stellten die Einsatzkräfte fest, dass jemand Holzabfälle in großer Menge angezündet hatte und das Feuer unbeaufsichtigt ließ. Da aufgrund der hoch schlagenden Flammen die Feuerwehren aus Massenbach und Schwaigern ausrückten wird nun geprüft, ob der Verursacher nun eine Einsatzrechnung erhält. Außerdem ermittelt die Polizei wegen illegaler Abfallentsorgung.

Obersulm-Weiler: Verpuffung im Ölofen

Nach einer Verpuffung in einem Ölofen in einem Wohnhaus in Obersulm-Weiler am Montagvormittag musste der Rettungsdienst zwei Bewohner zur Untersuchung ins Krankenhaus bringen. Ein 87-Jähriger pumpte zum Anfeuern Öl von Hand ein und setzte dieses dann mittels eines Anzündstreifens in Brand. Eventuell wurde zu viel Öl eingepumpt, so dass es zu einer Verpuffung kam. Die alarmierte Feuerwehr Obersulm konnte den Ofenbrand rasch löschen und ein Übergreifen auf die Wohnung verhindern. Der Senior und seine 81 Jahre alte Ehefrau konnten das Krankenhaus noch am selben Tag wieder verlassen.

Heilbronn: Jugendliche ohne Beute

In ein geparktes Auto drangen Unbekannte am frühen Dienstagmorgen in Heilbronn ein. Wie sie es schafften, in den in der Jägerhausstraße vor dem Gebäude Nummer 1 geparkten VW zu kommen, ist noch unklar. Im Fahrzeuginneren durchwühlten sie das Handschuhfach und verteilten den Inhalt auf dem Beifahrersitz. Gestohlen wurde allerdings nichts. Ein Zeuge beobachtete, wie sich gegen 3.20 Uhr drei dunkel gekleidete Jugendliche von dem Auto entfernten. Einer trug eine Basecap, ein anderer hatte einen Nike-Rucksack dabei.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/4555066