Polizeimeldungen

POL-ESW: Pressebericht 26.03.2020

Polizeimeldungen

26.03.2020 – 09:00

Polizei Eschwege

Eschwege (ots)

Polizei Eschwege

Pkw und Sattelzug streifen sich im Begegnungsverkehr; Schaden 1000 Euro

Mittwochnachmittag gegen 16.20 Uhr kam es zu einem Unfall im Begegnungsverkehr auf der Röhrdaer Straße kurz nach dem Ortseingang von Weißenborn. Ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus Weißenborn befuhr die Röhrdaer Straße aus Richtung Röhrda kommend in Richtung Ortsmitte Weißenborn, während in der Gegenrichtung ein 35-Jähriger aus Ziegendorf mit einem Sattelzug unterwegs war. In der dortigen “Haarnadelkurve” streiften sich dann die beiden Fahrzeuge im Vorbeifahren aufgrund des durch den Sattelzug verengten Straßenverlaufs. An dem Auto entstand ein Schaden von 1000 Euro, an dem Sattelzug war kein Schaden feststellbar.

Unbekannte Täter richten Schaden auf Firmengelände an; Schaden 3500 Euro; Polizei sucht Zeugen

Zwischen Dienstagmorgen 07.00 Uhr und Mittwochmorgen 07.00 Uhr haben Unbekannte auf einem Kieswerkgelände nördlich der Thüringer Straße in Eschwege an einem Schwimmbagger ein Tau und zudem ein Förderband mittels Schneidwerkzeugen durchtrennt und dadurch einen Schaden von 3500 Euro angerichtet. Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Unbekannte Einbrecher entwenden Laptop aus Wäschegeschäft; Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter sind in ein Ladengeschäft für Wäschewaren in der Forstgasse in Eschwege eingebrochen und haben aus dem Verkaufsraum ein Laptop der Marke Lenovo im Wert von 400 Euro entwendet. Die Täter öffneten gewaltsam eine Terrassentür und verschafften sich so Zugang zu den Geschäftsräumen. Aus dem Büro stahlen die Täter dann den besagten Computer. Durch den Einbruch richteten die Täter zudem Sachschaden in Höhe von 50 Euro an. Der Tatzeitraum liegt offenbar zwischen Montag, 12.00 Uhr und Mittwoch, 11.30 Uhr. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Eschwege unter der Nr. 05651/925-0 entgegen.

Polizei Sontra

Wildunfall; Pkw kollidiert mit Fuchs; Schaden 1000 Euro

Mittwochabend gegen 21.00 Uhr kollidierte ein 55-jähriger Pkw-Fahrer aus Creuzburg auf der Bundesstraße B 7 zwischen Rittmannshausen und Netra mit einem Fuchs. Am Auto des Mannes entstand dadurch ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Polizei Witzenhausen

Autofahrerin streift parkenden Pkw beim Vorbeifahren; Schaden 650 Euro

Am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr befuhr eine 75-jährige Pkw-Fahrerin aus Witzenhausen in Hundelshausen die Kasseler Landstraße in Richtung Witzenhausen. Als der Frau Verkehr aus Richtung Witzenhausen entgegenkam, fuhr sie weiter nach rechts und streifte dabei dann einen auf der Kasseler Landstraße am rechten Fahrbahnrand parkenden Pkw. Am Auto der 75-Jährigen wurde der rechte Außenspiegel mit einem Schaden von 150 Euro in Mitleidenschaft gezogen, der Schaden am linken Außenspiegel des geparkten Pkw wird auf ca. 500 Euro beziffert.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44151/4556966