Polizeimeldungen

POL-MA: St. Leon-Rot/ BAB 5/ Rhein-Neckar-Kreis: Zuerst Unfall verhindert, dann Unfall verursacht

Polizeimeldungen

26.03.2020 – 11:22

Polizeipräsidium Mannheim

St. Leon-Rot/ BAB 5/ Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Eine Vollbremsung einleiten musste ein 31-jährige Fahrer eines Sattelzuges am Mittwochmittag, um wegen seiner Unaufmerksamkeit im Baustellenbereich der Bundesautobahn 5 in Fahrtrichtung Kronau nicht auf seinen Vordermann aufzufahren. Instinktiv lenkte er seinen Lkw nach links, um einen Unfall zu vermeiden. Auf der linken Spur befand sich zu dieser Zeit ein VW Golf, der von dem Lkw getroffen und in die Betongleitwände gedrückt wurde. Während am Sattelzug nur unerheblicher Schaden entstand, wurde der VW so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Verletzte waren nicht zu beklagen. Der Schaden belief sich auf ca. 20.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Christoph Kunkel
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4557200