ZDFkultur zeigt neue Folge der Reihe “Stories of Games” zum Thema “Speedrunning”

Mainz (ots) – Heinrich Wolf, im Internet besser bekannt als “Heinki”, ist Speedrunner. In der Gamingszene bedeutet das: Er spielt Videospiele in Rekordzeit durch und zeigt sein Können im Livestream. In Sachen Aufmerksamkeit und Geschick liegen die Fähigkeiten von Speedrunnern weit über denen normaler Spieler. Welchen Einfluss hat das auf ihren Alltag? Und wie beeinflussen die rasanten Gamer die Branche? Diesen Fragen geht die ZDFkultur-Reihe “Stories of Games” in ihrer neuen Folge nach.

Videospiele festigen ihren Status als Kunstform immer mehr. Ein öffentlicher Diskurs über die Gamingkultur jedoch findet – jenseits von Kaufempfehlungen oder Bewertungen – kaum statt. Die ZDFkultur-Reihe “Stories of Games” möchte das ändern. Beleuchtet werden Videospiele in all ihren Facetten, vor allem aber aus gesellschaftlicher und kultureller Perspektive. Gemeinsam mit seinen Interviewpartnern spürt Journalist und Moderator Ilyass Alaoui spannende Geschichten aus der Gamingbranche auf.

In der neuen Folge von “Stories of Games” trifft Alaoui Speedrunner “Heinki” und spricht mit ihm über sein anspruchsvolles Hobby. Um mit maximalem Tempo durch die Levels zu jagen, müssen Speedrunner die besten Abkürzungen entdecken und die Videogames in- und auswendig kennen. Speedrunner hinterfragen vorgegebene Spielkonzepte und finden mit viel Kreativität alternative Lösungswege. Mittlerweile gibt es einen Trend, Spiele direkt im Hinblick auf Speedruns zu entwickeln oder anzupassen, erfährt Alaoui von Experten aus der Szene. Mit ihnen spricht er auch über eines der weltweit größten Speedrun-Events: “Awesome Games Done Quick”. Hier präsentieren jedes Jahr zahlreiche Speedrunner ihr Können und knacken Rekorde. Das US-amerikanische Festival wird live übertragen, zieht Hunderttausende Zuschauer vor den Bildschirm und sammelt dabei zwischen zwei und drei Millionen Dollar für einen guten Zweck – denn es ist ein Spendenmarathon.

“Stories of Games” ist Teil des digitalen Kulturraums, mit dem das ZDF Kultur für alle zugänglich macht. Eingebettet in die ZDFmediathek bündelt ZDFkultur Inhalte aus unterschiedlichen Bereichen wie Gaming, Kunst, Literatur, Design und Musik – und ist selbst als Kulturproduzent tätig.

Ansprechpartnerinnen:

Dr. Britta Schröder, schroeder.b@zdf.de, Katharina Rudolph, rudolph.k@zdf.de; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfkultur

“Stories of Games” bei ZDFkultur: https://zdf.de/kultur/stories-of-games

ZDFkultur in der ZDFmediathek: https://zdfkultur.de

ZDFkultur bei Facebook: https://facebook.com/ZDFkultur

https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Meiko Herrmann
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/4557231
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/7840/4557231
OTS: ZDF

Presseportal