Polizeimeldungen

POL-ME: Rotlicht missachtet – Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden – Haan – 2005084

Polizeimeldungen

16.05.2020 – 13:02

Polizei Mettmann

Mettmann (ots)

Am Samstag, den 16.05.2020, gegen 10:30 Uhr, kam es in Haan, im Kreuzungsbereich der Landstraße/ L357n/ Anschlussstelle “Haan-Ost” der BAB 46 zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden.

Nach dem derzeitigen Stand polizeilicher Ermittlungen befuhr ein 69 jähriger Bocholter mit seinem Wohnmobil der Marke Fiat die L357n aus Solingen kommend, in Richtung Haan.

Im Kreuzungsbereich mit der Landstraße und der Autobahnanschlussstelle Haan Ost missachtete der Wohnmobilfahrer das für ihn geltende Rotlicht der Lichtzeichenanlage und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dort stieß er mit einem 59 jährigen Kia Fahrer aus Solingen zusammen, welcher von der Landstraße kommend, bei “Grün” geradeaus auf die Autobahn fahren wollte.

Bei dem Zusammenstoß wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden jedoch erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie wurden durch ein örtliches Abschleppunternehmen abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 23.000 Euro geschätzt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4598736