Polizeimeldungen

POL-WI-PvD: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Westhessen: Demonstrative Aktionen von der Polizei begleitet

Polizeimeldungen

16.05.2020 – 18:58

Wiesbaden (PvD) – Polizeipräsidium Westhessen

Wiesbaden (ots)

Wiesbaden, Limburg, Bad Homburg 16.05.2020

(ho)Mehrere demonstrative Aktionen hatten im Verlauf des heutigen Tages in Wiesbaden, Limburg und Bad Homburg eine polizeilichche Begleitung und vereinzelte Maßnahmen zur Folge.

Friedlicher Protest in Wiesbaden

Auf dem Wiesbadener Mauritiusplatz versammelten sich von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr rund 30 Personen zu einer angemeldeten Mahnwache. Da aufgrund des Zulaufes schließlich die genehmigte Höchstgrenze der Versammlungsteilnehmer erreicht war, mussten schließlich einzelne Personen abgewiesen werden. Ansonsten hielten sich die Versammlungsteilnehmer dieser Veranstaltung an die von der Versammlungsbehörde getroffenen Auflagen. Um kurz nach 16.00 Uhr löste sich der friedliche Protest schließlich auf.

Platzverweis in Limburg erteilt

Um kurz nach 15.00 Uhr versammelten sich auf dem Limburger Neumarkt ca. 30 bis 35 Personen ebenfalls zu einem stillen Protest. Im Umfeld dieser Personen kam es im weiteren Verlauf des Nachmittags zu einer Ansammlung von weiteren etwa 30 Personen. Beiden Gruppierungen ging es grundsätzlich um einen Protest gegen die verhängten Infektionsschutzmaßnahmen. In den Reihen der zweiten Gruppe mit den etwa 30 Personen wurde schließlich zu einem Spaziergang durch Limburg aufgerufen, der auch durchgeführt wurde und schließlich wieder zum Neumarkt zurückkehrte.

Dort trat lautstark eine 55-jährige Frau auf, die zu einem weiteren “Hygienespaziergang” aufrief. Der Frau wurde durch die Polizei ein Platzverweis erteilt, dem sie und andere Teilnehmer des Spazierganges nachkamen. Um kurz nach 17.00 Uhr lösten sich schließlich beide Gruppen ohne weitere polizeiliche Maßnahmen auf.

Personalienfeststellungen bei Hygienespaziergang in Bad Homburg

Gegen 15.45 Uhr versammelten sich im Bad Homburger Jubiläumspark rund 60 Personen zu einem weiteren “Hygienespaziergang”. Während dieser Aktion verstießen die Teilnehmer erkennbar gegen die Gebote des Infektionsschutzgesetzes. Die Personen wurden von der Polizei begleitet und aufgefordert, die vorgeschriebenen Abstände einzuhalten. Der Spaziergang ging vom Jubiläumspark aus in den Kurpark, von dort zum Rathaus und über die Luisenstraße und die Haingasse, zurück zum Jubiläumspark. Die Polizei stellte während des Spazierganges die Personalien von zwei männlichen Personen fest, die mutmaßlich als Initiatoren des Protestes in Frage kamen. Dieser löste sich nach Abschluss gegen 17.30 Uhr ebenfalls friedlich auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – PvD
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden

Telefon: (0611) 345-0
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (PvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50177/4598782