Polizeimeldungen

PP Ravensburg: Versammlungsgeschehen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Ravensburg

Polizeimeldungen

16.05.2020 – 20:01

Polizeipräsidium Ravensburg

Ravensburg (ots)

Auch an diesem Wochenende fanden im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Ravensburg wieder mehrere Versammlungen mit Bezug zur aktuellen Corona-Lage statt. Die Veranstaltungen wurden durch Einsatzkräfte der örtlich zuständigen Polizeireviere begleitet, welche teilweise von Einheiten des Polizeipräsidiums Einsatz unterstützt wurden.

Landkreis Ravensburg:

An der bereits am Freitagabend in Leutkirch durchgeführten Demonstration “für die Wahrung der im Grundgesetz verankerten Rechte” nahmen etwa 120 Personen teil.

Am Samstag fanden in Wangen im Allgäu zwei Versammlungen statt, die erste am Samstagvormittag unter dem Motto “Die Grundrechte wahren” auf dem Festplatz, hier wurden etwa 140 Teilnehmer gezählt. Die am Samstagnachmittag auf dem Marktplatz abgehaltene Demonstration unter dem Thema “Das Grundgesetz gilt für alle – #leavenoonebehind” zählte etwa 150 Personen.

Die mit Abstand größte Versammlung am heutigen Nachmittag unter dem Motto “Wahrung der Grundrechte” fand wie bereits am vergangenen Samstag auf dem Parkplatz der Oberschwabenhalle in Ravensburg statt. Die Demonstration war im Vergleich zur Vorwoche jedoch deutlich schwächer besucht, es wurden etwa 1.000 Teilnehmer geschätzt.

Bodenseekreis:

Ebenfalls am Samstagnachmittag fand auf dem Friedrichshafener Adenauerplatz eine Sitzmeditation “für eine menschliche neue Welt” statt, hier nahmen etwa 15 Personen teil.

Im Überlinger Teilort Bonndorf demonstrierten am Samstagnachmittag etwa 20 Personen, hauptsächlich Freizeitmusiker, unter dem Motto “Gegen das Musikverbot für Musikvereine während Corona”.

Landkreis Sigmaringen:

Am Samstagabend fand schließlich auf dem Marktplatz in Bad Saulgau eine Versammlung zum Thema “Corona-Maßnahmen und gegen Impfpflicht” statt. Hier nahmen etwa 50 Personen teil.

Alle genannten Veranstaltungen verliefen aus polizeilicher Sicht störungsfrei und unter Einhaltung der behördlich erlassenen Auflagen, auch hinsichtlich der geltenden Abstandsregeln der Corona-Verordnung. Lediglich in Ravensburg musste der Veranstalter wiederholt an die Teilnehmer appellieren, auf die Einhaltung der entsprechenden Abstände zu achten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Oliver Weißflog
Telefon: 0751 803-1010
E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de
https://www.polizei-ravensburg.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/138081/4598794