Polizeimeldungen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der Polizeidirektion Wiesbaden von Sonntag, 17.05.2020

Polizeimeldungen

17.05.2020 – 04:28

Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen

Wiesbaden (ots)

Gestohlenen Bagger geortet – Täter festgenommen – Diebesgut sichergestellt Zeit: Freitag, 15.05.2020, 18:00 Uhr Ort: Wiesbaden, Hollerbornstraße Dem Geschädigten gelingt es seinen entwendeten Bagger mittels GPS zu orten. Beamte des 3. Polizeireviers können in der Folge zwei Tatverdächtige festnehmen und diverses Diebesgut sicherstellen. Am späten Freitagnachmittag wird das 3.Polizeirevier in Wiesbaden von einer Frankfurter Kollegin informiert, dass der Geschädigte eines Diebstahls aus Frankfurt seinen entwendeten Bagger in einem Gartengrundstück im Bereich der Hollerbornstraße entdeckt habe. Nahezu zeitgleich mit der Streife kam ein Sprinter, mit zwei Männern besetzt, an der Örtlichkeit an. Der Bagger stammte zweifelsfrei aus dem Diebstahl vom 08. Mai diesen Jahres in Frankfurt, die beiden Männer waren im Besitz eines Schlüssel zu dem Gartengelände, eine Tatbeteiligung war naheliegend. Sie wurden vorläufig festgenommen. Nach Beschluss der zuständigen Bereitschaftsrichterin des Amtsgerichtes Wiesbaden wurden der Sprinter, das Gartengelände sowie zwei Gartenhütten von mehreren Polizeistreifen durchsucht. Nach erfolgreicher Durchsuchung wurden besagter Bagger, ein Rasenmäher und eine Motorsense sichergestellt. Die Gegenstände konnten verschiedenen Straftaten zugeordnet werden. Des Weiteren wurden ein Pkw-Anhänger, ein Mountainbike, ein Motorroller und zwei Alu-Laderampen sichergestellt. Bezüglich der Herkunft dieser Gegenstände und der Eigentumsverhältnisse des Gartengeländes bedarf es weiterer polizeilicher Ermittlungen. Der 30-jährige Beschuldigte wurde nach Festlegung einer Sicherheitsleistung durch die Bereitschaftsstaatsanwältin entlassen. Der 41-jährige Beschuldigte dagegen verbrachte auf Anordnung der Staatsanwaltschaft die Nacht im Polizeigewahrsam und wurde am darauffolgenden Samstag der Bereitschaftsrichterin vorgeführt. Es wurde Haftbefehl erlassen, der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Bei Verkehrskontrolle Rauschgift und Marihuanasetzlinge entdeckt Zeit: Samstag, 16.05.2020, 13:000 Uhr Ort: Wiesbaden, Gemarkung Frauenstein Bei einer Fahrzeugkontrolle in der Feldgemarkung Frauenstein werden im Pkw Rauschgift und Marihuanasetzlinge entdeckt. Der falsch verstandene Satz “Frühlingszeit ist Pflanzzeit” hat für zwei junge Männer weitreichende Folgen. Es folgten zwei Wohnungsdurchsuchungen mit diversen Sicherstellungen sowie eine Strafanzeige. Am Samstagmittag wurde durch einen Diensthundeführer der Wiesbadener Polizei in der Gemarkung Frauenstein ein Fahrzeug angehalten, das verbotenerweise einen Feldweg befuhr. Der Pkw war mit den 25-und 29-jährigen späteren Beschuldigten besetzt. Während der Kontrolle entgingen dem aufmerksamen Polizeibeamten weder der Marihuanageruch aus dem Pkw noch die Marihuanasetzlinge auf dem Rücksitz des Fahrzeugs. Außerdem wurde eine nicht unerhebliche Menge Marihuana aufgefunden. Zu guter Letzt befanden sich diverse Gegenstände im Fahrzeug, die zum Anbau von Betäubungsmitteln benutzt werden können. Auf Grund des Sachverhaltes wurden durch die Staatsanwaltschaft zwei Wohnungsdurchsuchungen angeordnet. Die Durchsuchung bei dem 29-jährigen verlief negativ. In der Wohnung des 25-jährigen wurden eine kleine Menge Betäubungsmittel sowie zwei weitere Marihuanasetzlinge aufgefunden. Außerdem besaß er mehrere szenetypische Gebrauchsgegenstände. Sämtliche Sachen wurden sichergestellt. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Beschuldigten entlassen. Es besteht der Verdacht der illegalen Herstellung und des Handels mit Betäubungsmitteln.

Heinz, PHK & KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11815/4598827