Polizeimeldungen

POL-HRO: Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz

Polizeimeldungen

17.05.2020 – 05:34

Polizeipräsidium Rostock

Linstow (ots)

Am 16.05.2020 gegen 22:56 Uhr stellten Beamte des AVPR
Dummerstorf/Außenstelle Linstow auf der Landesstraße 39 vor dem
Abzweig Alt Kätwin einen 39-jährigen deutschen Fahrzeugführer auf
einem Kraftrad fest. Während der Kontrolle wurde durch die Beamten
Atemalkoholgeruch festgestellt. Eine durchgeführte
Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,39 Promille. Der
Fahrzeugführer gab vor Ort an, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu
sein und das am Kraftrad angebrachte Versicherungskennzeichen gehört
nicht an dieses Fahrzeug. Das Kennzeichen wurde vor Ort
sichergestellt und der Fahrzeugführer zur Blutprobenentnahme in das
KMG Klinikum Güstrow verbracht. Hier erfolgte ein Drogenvortest, der
positiv auf THC und Amphetamine reagierte.

Am 17.05.2020 gegen 02:50 Uhr stellten die Beamten auf der B 108 im
Bereich Laage ein Krad fest, dessen Fahrzeugführer sich einer
Kontrolle entziehen wollte. Nach einer kurzen Nacheile konnte das
Krad gestoppt werden. Auch bei diesem 42-jährigen deutschen
Fahrzeugführer wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Eine
durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,38
Promille. Der Fahrzeugführer gab an, Drogen konsumiert zu haben. Das
geführte Krad hatte kein amtliches Kennzeichen. Der Fahrzeugführer
besitzt keine Fahrerlaubnis. Auch hier erfolgte die
Blutprobenentnahme im KMG Klinikum Güstrow.

Beide Fahrzeugführer müssen sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr,
Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das
Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Bernd Hahn
Polizeihauptmeister
AVPR Dummerstorf
Außenstelle Linstow

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4598833