Polizeimeldungen

POL-LIP: Versuchte Brandstiftung; Beleidigung, Widerstand gegen Polizeibeamte und Körperverletzung

Polizeimeldungen

17.05.2020 – 14:35

Polizei Lippe

Lippe (ots)

Detmold, Bereich Brunnenwiese In der Nacht auf den 17.05.20, gegen 01:00 Uhr hielten sich mindestens 3 Jugendliche im Bereich der Brunnenwiese auf und entfachten dort ein fast mannshohes Feuer, welches drohte auf Bäume und Gebüsch in der Nähe überzugreifen. Trotz der Löschversuche durch die Polizei, musste die Feuerwehr hinzugezogen werden. Einem der Jugendlichen, einem 17-jährigen Detmolder, konnte die Tat zugordnet werden, was weitere Maßnahmen nach sich zog. Im Rahmen dieser Festnahme wurden die Beamten beleidigt, bespuckt und auch gebissen. Der Festgenommene trat und schlug wild um sich, wobei er von seiner Schwester tatkräftig unterstützt wurde. Dem Jugendlichen wurde eine Blutprobe entnommen und es werden diverse Straftaten zur Anzeige gebracht. Ein Polizeibeamter wurde durch den Biss leicht verletzt, konnte aber seinen Dienst weiter versehen. Zeugen zu dem Geschehen werden gebeten, sich unter der Tel. Nr. 05231/609-0 zu melden.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Leitstelle

Telefon: 05231/609-1222
Fax: 05231/609-1299
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/4599176