Polizeimeldungen

POL-HRO: Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Polizeimeldungen

17.05.2020 – 15:39

Polizeipräsidium Rostock

Lübz (ots)

Am 17.05.2020 gegen 12:30 Uhr ereignete sich auf der K 117, bei Granzin, ein Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden.

Ein Motorradfahrer befuhr an 2. Position in einer Fünfergruppe die K 117 aus Fahrtrichtung Bahlenrade kommend in Richtung Granzin. Im Ausgang einer Linkskurve kam der Kradfahrer nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort touchierte dieser die Schutzplanke, kam anschließend auf der Fahrbahn zu Fall und rutschte mit dem Zweirad gegen einen Straßenbaum.

Durch den Verkehrsunfall wurde dieser schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt und wurde durch den Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Rostock geflogen.

Am Krad von 01 entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000,- EUR, an der Schutzplanke ca. 100,- EUR.

Schulz, René
Polizeihauptkommissar
Polizeirevier Plau

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4599189