Polizeimeldungen

LPI-EF: Alkohol und Drogen im Straßenverkehr

Polizeimeldungen

17.05.2020 – 15:47

Landespolizeiinspektion Erfurt

Erfurt (ots)

Am Wochenende führten Polizeibeamte von Inspektionsdienst Süd Verkehrskontrollen durch. Dabei wurde am Freitag der Fahrer eines E-Bikes angehalten. Dieser hatte sein Zweirad derart modifiziert, sodass es wesentlich schneller als erlaubt fuhr. Die hierdurch notwendige Fahrerlaubnis für das Gefährt konnte er nicht vorweisen. Bei der Durchsuchung des 36-jährigen wurden anschließend noch eine kleine Menge Drogen und ein verbotenes Butterflymesser aufgefunden und sichergestellt. Am Samstagnachmittag wurde ein 39-jähriger Mann in seinem Opel Combo kontrolliert. Er gab sich vor den Beamten als sein Bruder aus, weshalb seine Identität auf der Polizeidienststelle überprüft werden sollte. Auf dem Weg gestand er den Schwindel. Der Grund für die Lüge war die fehlende Fahrerlaubnis und der Konsum von Drogen vor Fahrtbeginn. Weiterhin wurden im Fahrzeug mehrere Schwerter und ein Bajonett gefunden.Beide Fahrer erwarten nun mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Weiterhin wurden drei Radfahrer und ein Renaultfahrer kontrolliert, welche unzulässige Alkoholwerte von bis zu 2 Promille erreichten. Der Fahrer eines Ford wurde zudem positiv auf den Konsum von Drogen getestet. Alle fünf Fahrzeugführer mussten eine Blutprobe auf der Polizeidienststelle abgeben.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/4599192