Polizeimeldungen

POL-BN: Versuchter Straßenraub in Bonn-Medinghoven – Polizei fahndet nach flüchtigem Täter

Polizeimeldungen

18.05.2020 – 07:39

Polizei Bonn

Bonn (ots)

In der Nacht zum 16.05.2020 (Samstag) kam es auf der Straße “Europaring” in Bonn-Medinghoven zu einem versuchten Raubdelikt: Gegen 01:00 Uhr war ein 22-Jähriger im Bereich der Bushaltestelle “Medinghoven-Mitte” unterwegs, als er von einer ihm unbekannten Person angesprochen und nach einer Zigarette gefragt wurde. Kurze Zeit später forderte der Unbekannte von dem Geschädigten die Herausgabe seiner Geldbörse. Dieser Forderung entsprach der 22-Jährige jedoch nicht. Nach seinen Angaben verpasste er dem Mann einen Fausthieb auf den Oberkörper – dieser lief daraufhin ohne Beute über einen Fußweg in Richtung Wesselheideweg davon. Der Geschädigte informierte sofort die Polizei. Die daraufhin eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang zur Feststellung des Verdächtigen, zu dem derzeit folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen: 170 – 175 cm groß 20 – 25 Jahre alt südländischer Typ dunkle, ungepflegte, ölige Haare mit leichtem Scheitel und Geheimratsecken Dreitagebart dunkel gekleidet mit Lederjacke und Jeans sowie ausgefranzten Anzugschuhen mit eckiger Spitze

Das zuständige KK 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4599329