Polizeimeldungen

POL-H: Misburg-Nord: Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Polizeimeldungen

18.05.2020 – 18:46

Polizeidirektion Hannover

Hannover (ots)

Ein 76 Jahre alter Mann ist am Montag, 18.05.2020, bei einem Verkehrsunfall an der Buchholzer Straße, nahe der Einmündung Kafkastraße, schwer verletzt worden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Experten des Verkehrsunfalldienst Hannover beabsichtigte der Mann gegen 15:30 Uhr, die Buchholzer Straße nahe der Kafkastraße an der dortigen Bedarfsampel zu überqueren. Ohne die Bedarfsampel zu aktivieren (sie zeigte für ihn Rotlicht), schob er sein Rennrad auf die Fahrbahn.

Zeitgleich näherte sich ein 59 Jahre alter Mann in einem Lkw (Mercedes Actros) mit Anhänger, der auf der Buchholzer Straße in Richtung Messeschnellweg unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Infolge des Verkehrsunfalls wurde der Fußgänger schwer verletzt. Der Lkw-Fahrer erlitt keine Verletzungen. Der Sachschaden fiel gering aus.

Der Unfallbereich wurde für die Rettungsmaßnahmen sowie für die Verkehrsunfallaufnahme bis etwa 17:00 Uhr voll gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen. / ahm, nzj

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Antje Heilmann
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4600393