Polizeimeldungen

POL-GF: Verkehrskontrollen im Stadtgebiet brachten zu viele Verstöße hervor

Polizeimeldungen

19.05.2020 – 09:02

Polizeiinspektion Gifhorn

Gifhorn (ots)

Am Montag den 18.05.2020 wurden in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Gifhorn durchgeführt. Grund hierfür ist das erhöhte Verkehrsaufkommen im Zusammenhang mit den zunehmenden Lockerungen bezüglich der Corona Verordnungen. In besagtem Zeitraum wurden zwei Kontrollstellen, einmal in der Fallerslebener Straße und im Eyßelheideweg eingerichtet. Leider musste eine erhöhte Anzahl von Verstößen festgestellt werden. Insgesamt wurden 31 Pkw kontrolliert, von denen 20 ihren Gurt nicht angelegt hatten. 7 Fahrzeugführer*innen nutzten das Mobiltelefon am Steuer ohne eine dafür vorgesehene Freisprecheinrichtung. Weiterhin wurde ein Rotlichtverstoß eines Fahrzeugführers und eine abgelaufene Hauptuntersuchung an einem Pkw festgestellt. Das Ergebnis ist für die Polizei alles andere als zufriedenstellend und wird weitere Kontrollen nach sich ziehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56517/4600607