Polizeimeldungen

POL-K: 200519-5-K/BAB Verfolgungsfahrt nach Einbruch in Rheinland-Pfalz – Polizei stellt Tatverdächtigen

Polizeimeldungen

19.05.2020 – 16:00

Polizei Köln

Köln (ots)

Autobahnpolizisten haben in der Nacht zu Dienstag (19. Mai) in Köln-Ostheim einen polizeibekannten Einbrecher (25) nach einer Verfolgungsfahrt festgenommen. Dem 25-Jährigen wird vorgeworfen, Tabakwaren im Wert von circa 1500 Euro bei einem Einbruch in einen Supermarkt in Ransbach-Baumbach (Rheinland-Pfalz) gestohlen zu haben. Der 25-Jährige soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Gegen 4.15 Uhr fuhr der Mondeo auffällig langsam über die Bundesautobahnen 3, 4 und 559 in Richtung Köln. Bei einer Überprüfung des Kennzeichens, stellten die Beamten fest, dass dieses nicht zu dem offensichtlich abgemeldeten Kombi gehört.

Als die Polizisten auf dem Vingster Ring beabsichtigten das Auto und die Insassen zu kontrollieren und die “Stopp Polizei”-Leuchte des Streifenwagens einschalteten, beschleunigte der Ford. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt stoppte der Kombi auf der Appenweierstraße. Vier Männer, darunter drei mutmaßliche Komplizen des 25-Jährigen flüchteten über ein Garagendach. Den 25-Jährigen stellte das Streifenteam auf der Schwetzinger Straße.

In dem abgestellten Ford Mondeo fanden die Beamten das mutmaßliche Diebesgut, ein Funkgerät sowie Einbruchswerkzeug. Erste Ermittlungen führten die Polizisten zum Tatort in Rheinland-Pfalz. Die angebrachten Kennzeichen waren gestohlen. Das Streifenteam stellte das vermeintliche Diebesgut, das Fahrzeug sowie das Einbruchswerkzeug sicher. (ph)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/4601491