Polizeimeldungen

POL-WAF: Warendorf – Kollision zwischen Radfahrern, einer flüchtet

Polizeimeldungen

19.05.2020 – 18:13

Polizei Warendorf

Warendorf (ots)

Am 19.05.20, gegen 13.55 Uhr kam es in Warendorf zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern, bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde. Ein 59-jähriger Warendorfer fuhr mit seinem Pedelec auf dem Radweg an der Milter Straße in Richtung stadtauswärts. Er beabsichtigte die Gallitzinstraße an der dortigen Fußgängerampel zu überqueren. Aus der Gallitzinstraße kommend, kam ihm eine männliche Person auf einem schwarzen Mountainbike entgegen. Im Kurvenbereich kollidierten beide miteinander und stürzten. Der unbekannte Mann hob sein Fahrrad auf, richtete den Lenker, fluchte in osteuropäischer Sprache und setzte seine Fahrt in Richtung Sassenberger Straße fort. Der 59-jährige Warendorfer lief hinterher und hielt den Unbekannten kurz am Sattel fest. Dieser konnte sich jedoch losreißen und entfernte sich in Richtung Innenstadt.

Der flüchtige Radfahrer ist ungefähr 1,75 m groß, um die 30 Jahre alt und hat kurze, blonde Haare. Er trug einen blauen Trainingsanzug mit weißen Streifen, eine dunkle Kappe und sprach mit osteuropäischem Akzent.

Die Polizei bittet um ihre Mithilfe bei der Suche nach dem flüchtigen Radfahrer. Wer hat den Unfall beobachtet oder kann Angaben zu dem Flüchtigen machen? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Warendorf unter Telefon 02581-941000 oder per Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4601592