Polizeimeldungen

POL-PDMT: Verdacht der Nötigung und Straßenverkehrsgefährdung -ZEUGEN GESUCHT-

Polizeimeldungen

19.05.2020 – 20:06

Polizeidirektion Montabaur

Bad Ems B260 (ots)

BAD EMS > NASSAU, B260 Am heutigen Nachmittag, gegen 14:00 Uhr wurde der Polizeiinspektion Bad Ems ein rücksichtsloser Fahrzeugführer auf der B 260, zwischen Bad Ems und Nassau gemeldet. Der Fahrer eines grauen 1er BMW, mit auswärtigem Kennzeichen, soll mehrere, andere Verkehrsteilnehmer rücksichtslos bedrängt und fast einen Auffahrunfall provoziert haben. Weiterhin soll er Fahrradfahrer in einem nicht näher beschriebenen Fahrmanöver genötigt haben. Das komplette Kennzeichen ist der Polizei bekannt. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zu den Vorfällen machen können. Insbesondere die Fahrradfahrer und der Führer des Pkw, der an dem “Beinaheunfall beteiligt” war, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Ems in Verbindung zu setzen. Tel.: 02603 / 9700 oder auch gerne per Email, unter pibadems@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117710/4601611