Polizeimeldungen

POL-MA: Heidelberg: Gasgeruch sorgt für Einsatz von Polizei und Feuerwehr

Polizeimeldungen

20.05.2020 – 01:03

Polizeipräsidium Mannheim

Heidelberg-Altstadt (ots)

Am 19.05.2020, gegen 19:08 Uhr erreichte die Polizei in Heidelberg der Hinweis eines Bürgers, dass es im Bereich der Baustelle in der Friedrich-Ebert-Anlage nach Gas riechen würde. Die Baustelle in der Nähe des Hölderlin-Gymnasiums wurde von einer Streife der Polizei und den ebenfalls verständigten Kräften der Feuerwehr Heidelberg aufgesucht und kontrolliert. Tatsächlich konnte dort ein Gas-Geruch festgestellt werden, daher wurde der Bereich der Friedrich-Ebert-Anlage weiträumig abgesperrt. Der Fahrzeugverkehr wurde abgeleitet, auch die RNV veranlasste eine Umleitung ihrer Busse. Nach Abschluss aller Messungen konnte die Feuerwehr um 20:30 Uhr Entwarnung geben. Durch das austretende Gas bestand keine Gefahr für die Bürger, daher konnten die Absperrmaßnahmen aufgehoben werden, zu nennenswerten Behinderungen kam es nicht. Am folgenden Tag werden die Stadtwerke Heidelberg versuchen die Hintergründe für die Geruchsbelästigung genauer in Erfahrung zu bringen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Maik Domberg
Telefon: 0621 174-3332
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle:https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4601647